Workshop Menschenrechtsbildung



Projektträger: Europ„isches Trainings- und Forschungszentrum fr Menschenrechte und Demokratie - European Training and Research Centre for Human Rights and Democracy Land: South of Sahara, regional/multi-country Vertragssumme: € 48.540,00 Beginn: 01.02.2005 Ende: 31.03.2005

Kurzbeschreibung:

Projektziel


Das Europ„ische Trainings- und Forschungszentrum fr Menschenrechte und Demokratie fhrt in Kooperation mit der Partnerinstitution PDHRE einen fnft„gigen Workshop zur Menschenrechtsbildung in Mali durch. Eingeladen sind TeilnehmerInnen aus dem frankophonen Westafrika, die im Bereich Menschenrechte t„tig sind, und nach dem Train-the-Trainers Prinzip ausgebildet werden sollen. Grundlage des Workshops ist die franz”sische Version des Handbuches "Comprendre les droits humains". Die TeilnehmerInnen mssen selbst Module vortragen, gestaltet wird der Workshop vom Leiter des ETC, Prof. Benedek und der internationalen Expertin Prf. Kathleen Modrowski. Nachfolgeaktivit„ten und ™ffentlichkeitsarbeit sind integraler Bestandteil des Workshops im Sinne der Nachhaltigkeit.

Projektnummer 2300-00/2005
Mittelherkunft OEZA
Sektor Staatsfhrung & Zivilgesellschaft, allgemein
Tied
Modalität
Marker
  • Marker: kennzeichnet und bewertet die entwicklungspolitische Zielsetzung eines Projektes auf Gendergleichstellung, Reproduktive Gesundheit, Umweltschutz, Demokratieförderung, Armutsorientierung, Entwicklung des Handels sowie auf die Erfüllung der Klima- Biodiversitäts- und Wüstenkonventionen.
    • 1= das entwicklungspolitische Ziel ist in das Projekt integriert
    • 2= das entwicklungspolitsche Ziel ist der spezifische Inhalt des Projekts
  • Mittelherkunft: Die ADA setzt in Projekten und Programmen Mittel der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) sowie anderer Finanzierungsquellen um.
    • AKF - Auslandskatastrophenfonds der Österreichischen Bundesregierung
    • BMLFUW - Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
    • EU - Mittel der Europäischen Kommission
    • Andere Geber - Diverse Finanzquellen, die dem jährlichen Geschäftsbericht der ADA im Detail zu entnehmen sind.
  • Modalität: definiert die Art der Hilfe (z.B: Sektorbudgethilfe, Kernbeiträge an multilaterale Institutionen, Projekthilfe, Technische Assistenz (personelle Hilfe), Bildungsarbeit im Inland, etc.)
  • Sektor: bezeichnet den wirtschaftlichen oder sozialen Sektor des Partnerlandes, welcher mit dem Projekt/Programm unterstützt wird.
  • Tied/Untied: Ungebundene (untied) Hilfe ermöglicht dem Projektpartner im Entwicklungsland - unter Befolgung der lokalen Beschaffungsregeln - freie Entscheidung über die Herkunftsländer im Zuge der Beschaffung von Dienstleistungen und Waren. Gebundene (tied) Hilfe verknüpft die Hilfsleistung auf die Beschaffung aus dem Geberland oder aus einem eingeschränkten Kreis von Ländern.