Teilen btn_sharing

Suche

Inhalte der Website durchsuchen

suche / search

entwicklung.at LogoMitmachen - Österreich weltweit engagiert

Wirtschaftspartnerschaften

Sie investieren in die Märkte der Zukunft?

Wir fördern Unternehmergeist und Ideen.

mehr >>

workshops für Schulen und Jugendarbeit

Speziell für die Zielgruppe der 15- bis 19-Jährigen bietet die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit in Kooperation mit der Südwind Agentur den 3-stündigen Workshop „Junge Stimmen für Entwicklung: Enough for all, forever“ für Schulen, Bildungs- und Jugendeinrichtungen an.

© Südwind
Jugendliche diskutieren über Entwicklungszusammenarbeit im Klassenzimmer

Worum geht’s im Workshop?

Viele Menschen setzen sich für eine bessere und gerechtere Welt ein. Doch worum geht es bei Entwicklungspolitik, Entwicklungshilfe oder Entwicklungszusammenarbeit eigentlich genau? Was bedeutet Entwicklung? Welche Verantwortung haben der Staat, Nichtregierungsorganisationen und Unternehmen? Was kann jede/r Einzelne von uns tun?

Bis Ende Juni 2014 setzten sich bereits 14 Schulklassen bzw. Jugendgruppen spielerisch mit dem Thema Entwicklung auseinander und verfassten Videobotschaften, die zum Teil auf www.entwicklung.at zu sehen sind.

Der Workshop wird auch im Herbst 2014 angeboten!

SchülerInnen über den Workshop: Mehr Lebensqualität für alle

Niko, 15 Jahre, Schüler am BRG 7, Wien: "Entwicklung ist ein Synonym für Veränderung." Für Michael von der Vienna Business School ist Entwicklung dann gegeben, wenn alle Menschen gesund sind, nicht hungern müssen und eine Arbeitsstelle haben. Sein Mitschüler Emre findet, zu Entwicklung zähle auch, die eigenen Wünsche umzusetzen und eine gute Ausbildung zu haben.

© Südwind
Jugendliche diskutieren über Entwicklung

Auch für entwicklungspolitisch Engagierte bringt der Workshop neue Aspekte. "Ich habe schon viel über den Begriff Entwicklung nachgedacht, aber dass es so viele unterschiedliche Meinungen und Vorstellungen dazu gibt, war mir nicht bewusst", sagt die 18-jährige Cecilia aus Linz. Im Verein Childrenplanet setzt sie sich für bessere Lebensbedingungen für Kinder in Kambodscha ein. Warum? Weil Menschen wie ich, die in Wohlstand leben, die Möglichkeiten haben, sich für andere zu engagieren: "Für mehr Fairness und Lebensqualität für alle!", appelliert Cecilia in ihrer Videobotschaft.

Jetzt anmelden – im Herbst 2014 sind noch Plätze frei!

Termine ab September 2014, Buchungen bei den Südwind Regionalstellen: Für die ersten 30 Buchungen übernimmt die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit die Kosten.

Mehr "Junge Stimmen für Entwicklung" sehen Sie hier.