Die Austrian Development Agency (ADA), die Agentur der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit, fördert Vorhaben der Entwicklungspolitischen Kommunikation und Bildung in Österreich in vier Aktionsfeldern:

- LERNENBildung - Globales Lernen/Global Citizenship Education; Kulturvermittlung/-austausch
AUFMERKSAMKEIT: Informationsarbeit, Kampagnen, Anwaltschaft, Medien
- EINSATZ: Freiwilligeneinsätze
WISSEN: Wissenschaft & Publizistik

Antragsberechtigt sind juristische Personen gemäß § 3 (2) des Entwicklungszusammenarbeitsgesetzes. Einzelpersonen können keine Anträge stellen.

Die maximale Projektlaufzeit beträgt drei Jahre. Die Mindestantragssumme für Förderungen ist EUR 20.000.

Gefördert werden Projekte, die Grundfragen weltweiter Entwicklung und die daraus abgeleitete globale Vernetzung Österreichs zum Thema machen und sich vorrangig an Multiplikatorinnen und Multiplikatoren in allen gesellschaftlich relevanten Sektoren, an Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft sowie an die allgemeine Öffentlichkeit richten. Inhaltlich-qualitative und formale Anforderungen für Fördervorhaben im Inland finden Sie hier: ADA-Förderrichtlinie Entwicklungspolitische Kommunikation und Bildung in Österreich