Basisgesundheitsversorgung und Alphabetisierungsmaßnahmen in 3 Dörfern



Contract partner: DAS MALI-PROJEKTCountry: Mali Funding amount: € 5.000,00Project start: 01.01.2009End: 31.12.2009

Short Description:

Overall goal


In Mali am Niger soll im Bezirk Mopti eine Pinasse eingerichtet werden, die eine adäquate, einfache medizinische Ambulanz und eine Schule, also ÄrztInnen und LehrerInnen, an Bord haben wird.

Die Pinasse wird 3 Dörfer pro Woche anfahren. Auf der Pinasse werden 2 LehrerInnen aus Mali zwei Tage pro Woche in einem dieser Dörfer nach der Methode Paulo Freires unterrichten, dann zum nächsten Dorf fahren. Die Schüler/innen sollen zunächst in ihrer Muttersprache, nach zwei Jahren dann zusätzlich in Französisch unterrichtet werden.

Es handelt sich in erster Linie um Alphabetisierung von Kindern unterschiedlichen Alters, die LehrerInnen sollen aber auch die Alphabetisierten zu Übung ihrer Fähigkeiten anhalten. Das Schiff soll Lehrmaterial mitführen, ebenso Zeitschriften und Bücher, Kataloge oder ähnliches um eine Infrastruktur für die Alphabetisierten zu fördern oder zu schaffen.

Eine Zusammenarbeit mit den Koranschulen ist wünschenswert.

Besonderes Augenmerk wird auf die Förderung von Mädchen und Frauen gerichtet.

Ebenso werden auf der Pinasse zwei ÄrztInnen mitfahren, eine/r davon aus Österreich, die für basale medizinische Versorgung zuständig sind. Thema wird die Hygiene in den Dörfern sein, sowie eine kleine "Landarztordination" auf der Pinasse. Es geht um Impfungen, z. B- Meningitis, sowie Malariabehandlung und Behandlung von Infekten der Ohren, Atemwege und kleineren Verletzungen.

project number2338-02/2009
source of fundingOEZA
sector Basisgesundheit
tied
modality
marker
  • Policy marker: are used to identify, assess and facilitate the monitoring of activities in support of policy objectives concerning gender equality, aid to environment, participatory development/good governance, trade development and reproductive, maternal, newborn and child health. Activities targeting the objectives of the Rio Conventions include the identification of biodiversity, climate change mitigation, climate change adaptation, and desertification.
    • 1= policy is a significant objective of the activity
    • 2= policy is the principal objective of the activity
  • Donor/ source of funding: The ADA is not only implementing projects and programmes of the Austrian Development Cooperation , but also projects funded from other sources and donors such as
    • AKF - Foreign Disaster Fund of the Austrian federal government
    • BMLFUW - Federal Ministry for Agriculture, Forestry, Environment and Water
    • EU - Funds of the European Commission
    • Others - various other donors are listed in ADA’s annual business report.
  • Type of Aid – Aid modalities: classifies transfers from the donor to the first recipient of funds such as budget support, core contributions and pooled programmes and funds to CSOs and multilateral organisations, project-type interventions, experts and other technical assistance, scholarships and student costs in donor countries, debt relief, administrative costs and other in-donor expenditures.
  • Purpose/ sector code: classifies the specific area of the recipient’s economic or social structure, funded by a bilateral contribution.
  • Tied/Untied: Untied aid is defined as loans and grants whose proceeds are fully and freely available to finance procurement from all OECD countries and substantially all developing countries. Transactions are considered tied unless the donor has, at the time of the aid offer, clearly specified a range of countries eligible for procurement which meets the tests for “untied” aid.