Betreuung zuhause für Kinder mit Behinderungen



Contract partner: World Vision Österreich - Verein für Entwicklungszusammenarbeit, humanitäre Nothilfe und AnwaltschaftCountry: Serbien Funding amount: € 73.000,00Project start: 01.07.2009End: 31.12.2011

Short Description:

Overall goal


Das Hauptziel des Projekts von World Vision ist es, Familien in der Gemeinde Kragujevac bei der Betreuung ihrer behinderten Kinder zu Hause zu unterstützen und ihnen somit ein Leben im Familienverband zu ermöglichen.

In der Region leben geschätzte 300 Kinder mit Behinderungen. Die Aktivitäten des Projekts konzentrieren sich auf die Bereiche medizinische Versorgung und Zugang zu Bildung.


Die Hauptzielgruppen sind die rund 300 Kinder mit Behinderungen sowie deren Eltern. Dabei werden vor allem die Mütter von der Verbesserung der Situation profitieren. Sie erhalten Ausbildung in Gesundheitsvorsorge und Rechtskunde und werden in der Folge Zeit haben zu arbeiten, weil ihre Kinder die Schule besuchen. Dies kann dazu beitragen, dass sich die gesamte wirtschaftliche Situation der Familie verbessert.


Die Resultate, die erzielt und nach Projektende selbständig weitergeführt werden sollen, sind:

1) Es exisitieren zwei organisierte Gesundheit-Teams von insgesamt vier Personen;

2) Es gibt einen organisierten Transport zu den medizinischen Einrichtungen in umliegenden Städten;

3) Es funktioniert ein organisierter Schultransport für Kinder mit Behinderungen in die umliegenden städtischen Gebiete;

4) Die Eltern wissen über relevante Gesundheitsaspekte und rechtliche Belange Bescheid;

5) Es gibt ein ausgestattetes Care Centre, das rund um die Uhr Betreuung bietet.


World Vision Serbien ist in Kontakt mit den relevanten Ministerien und Institution und betreibt Lobbying für die Anliegen der Kinder mit Behinderungen, vor allem in ländlichen Gebieten. Die Regierungsstellen sollen nach Projektende Verantwortung mit übernehmen, um die Situation von Kindern mit Behinderungen in den ländlichen Gebieten zu verbessern.

project number8108-04/2009
source of fundingOEZA
sector Andere soziale Infrastruktur und Leistungen
tied
modality
marker
  • Policy marker: are used to identify, assess and facilitate the monitoring of activities in support of policy objectives concerning gender equality, aid to environment, participatory development/good governance, trade development and reproductive, maternal, newborn and child health. Activities targeting the objectives of the Rio Conventions include the identification of biodiversity, climate change mitigation, climate change adaptation, and desertification.
    • 1= policy is a significant objective of the activity
    • 2= policy is the principal objective of the activity
  • Donor/ source of funding: The ADA is not only implementing projects and programmes of the Austrian Development Cooperation , but also projects funded from other sources and donors such as
    • AKF - Foreign Disaster Fund of the Austrian federal government
    • BMLFUW - Federal Ministry for Agriculture, Forestry, Environment and Water
    • EU - Funds of the European Commission
    • Others - various other donors are listed in ADA’s annual business report.
  • Type of Aid – Aid modalities: classifies transfers from the donor to the first recipient of funds such as budget support, core contributions and pooled programmes and funds to CSOs and multilateral organisations, project-type interventions, experts and other technical assistance, scholarships and student costs in donor countries, debt relief, administrative costs and other in-donor expenditures.
  • Purpose/ sector code: classifies the specific area of the recipient’s economic or social structure, funded by a bilateral contribution.
  • Tied/Untied: Untied aid is defined as loans and grants whose proceeds are fully and freely available to finance procurement from all OECD countries and substantially all developing countries. Transactions are considered tied unless the donor has, at the time of the aid offer, clearly specified a range of countries eligible for procurement which meets the tests for “untied” aid.