Bildung und Gesundheitsversorgung für gehörlose Kinder



Contract partner: LICHT FÜR DIE WELT - Christoffel EntwicklungszusammenarbeitCountry: Papua-Neuguinea Funding amount: € 119.800,00Project start: 22.12.2007End: 21.12.2012

Short Description:

Overall goal


In Papua Neu Guinea sind laut Studien 44% der Kinder zumindest leicht hörgeschädigt, was zu Kommunikationsschwierigkeiten, schlechten schulischen Leistungen und Motivationsverlust führt. Zur Unterstützung des "Nationalen Bildungsplan für Menschen mit Behinderung 2004-2008", in Partnerschaft mit "Callan Service for Disabled Persons" und in Kooperation mit der Regierung Papua Neu Guineas zielt dieses Projekt auf die Schaffung eines Netzwerkes von 20 Ressourcezentren für Kinder mit Gehörbeeinträchtigung (DERUs) ab. Das Projekt knüpft hier an die bereits vorhandene landesweite Struktur der bereits bestehenden Ressourcezentren für Menschen mit Behinderung an.


Maßnahmen:

Mit den DERUs wird ein landesweites Netzwerk von 20 Förderungszentren in 13 Provinzen geschaffen, in denen hörgeschädigte Kinder gefördert und unterrichtet werden. Diese sind im Bereich Vorbeugung und Früherkennung von Hörschäden, Förderung und Rehabilitation von Kindern mit Hörbeeinträchtigungen aktiv. Jedes Zentrum erhält einen Sonderpädagogen und zusätzlich soll in jeder Provinz ein Gemeinde-Gesundheitsbeauftragter tätig sein.


Zu den Hauptaktivitäten zählen Personalentwicklung im Bildungs- und Gesundheitsversorgung, sowie auf Bewusstseinsbildung in der Bevölkerung im Bereich Vorbeugung und Behandlungsmöglichkeiten von Hörschäden und Förderungsmöglichkeiten von Kindern mit Hörbeeinträchtigungen.


Erwartete Resultate:

- 6.000 Lehrer werden in der Vorbeugung von Gehörlosigkeit geschult

- 100.000 Kinder werden von Reihenuntersuchungen und Früherkennungsprogrammen profitieren

- 16.000 Kinder werden davor bewahrt auf Grund ihrer Gehörlosigkeit die Schule abbrechen zu müssen.

- Mindestens 500 Kinder mit Hörbeeinträchtigung bekommen Zugang zu Primärbildung.

project number2325-03/2008
source of fundingOEZA
sector Andere soziale Infrastruktur und Leistungen
tied
modality
marker
  • Policy marker: are used to identify, assess and facilitate the monitoring of activities in support of policy objectives concerning gender equality, aid to environment, participatory development/good governance, trade development and reproductive, maternal, newborn and child health. Activities targeting the objectives of the Rio Conventions include the identification of biodiversity, climate change mitigation, climate change adaptation, and desertification.
    • 1= policy is a significant objective of the activity
    • 2= policy is the principal objective of the activity
  • Donor/ source of funding: The ADA is not only implementing projects and programmes of the Austrian Development Cooperation , but also projects funded from other sources and donors such as
    • AKF - Foreign Disaster Fund of the Austrian federal government
    • BMLFUW - Federal Ministry for Agriculture, Forestry, Environment and Water
    • EU - Funds of the European Commission
    • Others - various other donors are listed in ADA’s annual business report.
  • Type of Aid – Aid modalities: classifies transfers from the donor to the first recipient of funds such as budget support, core contributions and pooled programmes and funds to CSOs and multilateral organisations, project-type interventions, experts and other technical assistance, scholarships and student costs in donor countries, debt relief, administrative costs and other in-donor expenditures.
  • Purpose/ sector code: classifies the specific area of the recipient’s economic or social structure, funded by a bilateral contribution.
  • Tied/Untied: Untied aid is defined as loans and grants whose proceeds are fully and freely available to finance procurement from all OECD countries and substantially all developing countries. Transactions are considered tied unless the donor has, at the time of the aid offer, clearly specified a range of countries eligible for procurement which meets the tests for “untied” aid.