Kampagne gegen die Minengefahr



Contract partner: Gemeinsam gegen Landminen - GGL AustriaCountry: Georgien Funding amount: € 8.650,00Project start: 01.06.2009End: 31.12.2011

Short Description:

Overall goal


Ziele sind die Aufklärung der Bevölkerung über die Minengefahr, der Aufbau eines "Juniornetzwerkes", das Anfertigen von Karten verminter Gebiete (Mine-Maps) sowie die zentrale Erfassung der Minenopfer und ihrer Bedürfnisse als Grundlage für ein zukünftiges Opferhilfeprojekt.

Während der russischen Intervention im Sommer 2008 wurden in Georgien Antipersonenminen und Streubomben eingesetzt, die jetzt eine enorme Gefahr für die Zivilbevölkerung darstellen. Häufigkeit und Art der gemeldeten Unglücksfälle zeigen, dass rasches Handeln sehr wichtig ist.

Die Vernetzung mehrerer Aktionsebenen ermöglicht eine besonders effiziente Bekämpfung der Gefahr für die Zivilbevölkerung. Zentraler Bestandteil ist die Aufklärungsarbeit an Schulen: im Rahmen der Kampagne werden die SchülerInnen von VertreterInnen der ICBL-Georgien direkt angesprochen werden. Außerdem werden im Rahmen der Aufklärungsarbeit gewonnenen AktivistInnen des geplanten SchülerInnen-Netzwerkes zu Multiplikatoren und geben die erhaltenen Informationen auf Peer-Ebene weiter. - Durch diese rationelle Vorgangsweise kann innerhalb kurzer Zeit ein großer Teil der durch die explosiven Kriegsrelikte besonders gefährdeten Kinder erreicht werden, darüber hinaus geben die Kinder ihr Wissen an Verwandte, Freunde und Bekannte weiter.

Parallel dazu sollen Mine-Maps entstehen und u. a. in Zusammenarbeit mit den medizinischen Einrichtungen vor Ort Informationen über Minenopfer und deren Bedürfnisse gesammelt und in die Informationsarbeit eingebracht werden.

project number8108-05/2009
source of fundingOEZA
sector Frieden und Sicherheit
tied
modality
marker
  • Policy marker: are used to identify, assess and facilitate the monitoring of activities in support of policy objectives concerning gender equality, aid to environment, participatory development/good governance, trade development and reproductive, maternal, newborn and child health. Activities targeting the objectives of the Rio Conventions include the identification of biodiversity, climate change mitigation, climate change adaptation, and desertification.
    • 1= policy is a significant objective of the activity
    • 2= policy is the principal objective of the activity
  • Donor/ source of funding: The ADA is not only implementing projects and programmes of the Austrian Development Cooperation , but also projects funded from other sources and donors such as
    • AKF - Foreign Disaster Fund of the Austrian federal government
    • BMLFUW - Federal Ministry for Agriculture, Forestry, Environment and Water
    • EU - Funds of the European Commission
    • Others - various other donors are listed in ADA’s annual business report.
  • Type of Aid – Aid modalities: classifies transfers from the donor to the first recipient of funds such as budget support, core contributions and pooled programmes and funds to CSOs and multilateral organisations, project-type interventions, experts and other technical assistance, scholarships and student costs in donor countries, debt relief, administrative costs and other in-donor expenditures.
  • Purpose/ sector code: classifies the specific area of the recipient’s economic or social structure, funded by a bilateral contribution.
  • Tied/Untied: Untied aid is defined as loans and grants whose proceeds are fully and freely available to finance procurement from all OECD countries and substantially all developing countries. Transactions are considered tied unless the donor has, at the time of the aid offer, clearly specified a range of countries eligible for procurement which meets the tests for “untied” aid.