Markt- und Kapazitätenaufbau in der bosnischen Forstwirtschaft



Contract partner: H & R Holzvertriebs GmbHCountry: Bosnien und Herzegowina Funding amount: € 183.623,00Project start: 01.08.2012End: 31.07.2015

Short Description:

Overall goal


Ziel der Wirtschaftspartnerschaft ist der Aufbau einer verlässlichen Bezugsquelle für qualitativ hochwertige Holzprodukte durch gestärkte Kapazitäten in der bosnischen Waldbewirtschaftung und -Produktion


Trotz des großen Potentials der bosnischen Forstwirtschaft – über 50% der Landesfläche sind mit Wald bedeckt – kann diese nicht an ihre ehemals zentrale Rolle als einer der größten Industriezweige des Landes anschließen. Schuld daran sind veraltete Strukturen und Technologien, die gemeinsam mit fehlenden Ausbildungsmöglichkeiten und daraus resultierenden Know-How-Defiziten eine effiziente und gewinnbringende nationale Forstwirtschaft ernsthaft behindern.


In der Region Olovo soll diesen Problemen im Rahmen der gegenwärtigen Wirtschaftspartnerschaft begegnet und die einst prosperierende Holzverarbeitungsindustrie revitalisiert werden. In Kooperation zwischen H&R und dem lokalen Sägebetrieb wird dafür ein Einkaufs- und Vertriebszentrum aufgebaut, das mit speziell ausgebildeten Mitarbeitern qualitativ hochwertiges Holz lokal beziehen und zertifiziert auf den EU-Markt exportieren kann. Als flankierende Maßnahmen sollen zum einen die Entwicklung und Implementierung des Lehrgangs Fortwirtschaft an der lokalen Mittelschule und zum anderen die Verbreitung überregionaler Waldbewirtschaftungskonzepte zum langfristigen Erfolg des Vorhabens und dem Wiedererstarken der lokalen Holzindustrie beitragen.

project number2550-04/2012
source of fundingOEZA
sector Industrie und Gewerbe
tied
modality
marker
  • Policy marker: are used to identify, assess and facilitate the monitoring of activities in support of policy objectives concerning gender equality, aid to environment, participatory development/good governance, trade development and reproductive, maternal, newborn and child health. Activities targeting the objectives of the Rio Conventions include the identification of biodiversity, climate change mitigation, climate change adaptation, and desertification.
    • 1= policy is a significant objective of the activity
    • 2= policy is the principal objective of the activity
  • Donor/ source of funding: The ADA is not only implementing projects and programmes of the Austrian Development Cooperation , but also projects funded from other sources and donors such as
    • AKF - Foreign Disaster Fund of the Austrian federal government
    • BMLFUW - Federal Ministry for Agriculture, Forestry, Environment and Water
    • EU - Funds of the European Commission
    • Others - various other donors are listed in ADA’s annual business report.
  • Type of Aid – Aid modalities: classifies transfers from the donor to the first recipient of funds such as budget support, core contributions and pooled programmes and funds to CSOs and multilateral organisations, project-type interventions, experts and other technical assistance, scholarships and student costs in donor countries, debt relief, administrative costs and other in-donor expenditures.
  • Purpose/ sector code: classifies the specific area of the recipient’s economic or social structure, funded by a bilateral contribution.
  • Tied/Untied: Untied aid is defined as loans and grants whose proceeds are fully and freely available to finance procurement from all OECD countries and substantially all developing countries. Transactions are considered tied unless the donor has, at the time of the aid offer, clearly specified a range of countries eligible for procurement which meets the tests for “untied” aid.