Mit 17 Zielen aus der Krise



Contract partner: Klimabündnis Österreich, gemeinnützige Förderungs- und Beratungsgesellschaft mbHCountry: Österreich Funding amount: € 126.000,00Project start: 01.01.2021End: 31.12.2022

Short Description:

Overall goal


Mit dem Vorhaben soll österreichischen Städten und Gemeinden die nachhaltigen Entwicklungsziele (SDGs) nähergebracht sowie Engagement für deren Umsetzung gestärkt werden. Der Schwerpunkt wird insbesondere auf deren Potenzial zur Krisenbewältigung, sowie auf den Themen Klimagerechtigkeit und Biodiversität liegen. Inhaltlich stehen dabei die Themen Klimaschutz/Klimawandel und seine globalen Auswirkungen, Rohstoffabbau/ globale Wertschöpfungsketten, Ernährung/Landwirtschaft, Nord-Süd-Interaktionsfelder und Dimensionen nachhaltiger Entwicklung im Fokus.


Expected results


2020-21 werden österreichweit mind. 60 Gemeinden über Veranstaltungen, Workshops, Themen- und Filmabende und Ausstellungen direkt eingebunden. Knapp 1.000 Gemeinden erhalten umfassende Informationen über die Angebote zu den SDGs - Mit 17 Zielen aus der Krise. Neben den Gemeinden werden auch Landesverwaltung, Klimabündnis-Bildungseinrichtungen, Klimabündnis-Betriebe und die breite Zivilgesellschaft adressiert. Auf lokaler/regionaler Ebene werden 10-15 SDG-BotschafterInnen zu MultiplikatorInnen ausgebildet und mit aktuellen Informationen rund um den Themenkomplex ausgestattet. 15-20 Gemeinden sollen aktiv Maßnahmen zu SDG/EZA/Klimaschutz setzen. 15.000 AdressatInnen (Klimabündnis-Gemeinden/ -Bildungseinrichtungen). Insgesamt erreicht das Vorhaben über 200.000 Personen, denen die gesamte Bandbreite nachhaltiger Entwicklung näher gebracht wird.

 


Target group / Beneficiaries


Zielgruppen sind primär EntscheidungsträgerInnen/MultiplikatorInnen auf Gemeinde- und Länderebene, sowie eine breitere lokale/ regionale Öffentlichkeit. Kooperiert wird mit Abteilungen auf Landesebene (u.a. Nachhaltigkeitskoordinatoren der Bundesländer), regionalen StakeholderInnen (Unternehmen, Schulen, Medien) und Vereinen wie SDG-Watch Austria, FAIRTRADE-Gemeinden, Diözesen, Südwind, Baobab, Modellregionen-Managern. Klimabündnis baut auf eine 25-jährige Partnerschaft mit der indigenen Organisation FOIRN im Amazonas auf.

Regionale Ausrichtung: Österreichweit, 8 Regionalstellen (Wien/Burgenland, Niederösterreich, Oberösterreich, Salzburg, Steiermark, Kärnten, Tirol und Vorarlberg).


Activities


Das umfangreiche Maßnahmenpaket umfasst: (A) Aktivitäten mit Gemeinden (rd. 60 Veranstaltungen wie Vorträge, Workshops, Diskussionen, Ausstellungen), (B) Delegationsbesuch von Klimabündnis-PartnerInnen aus Amazonien mit rd. 20 Veranstaltungen, (C) Erweiterung und Nachdruck der Broschüre „Das Dilemma mit der Klimagerechtigkeit“, (D) Faktensammlung „Mit 17 Zielen aus der Krise“ + Animationsfilm, (E) SDG-Erweiterung bestehender Ausstellungen (Klimazeugen, Landraub, Rohstoffe), (F) Vorführungen Kinder-Kasperltheater zum Thema Klimagerechtigkeit & Teilen (inkl. Vermittlung) und (G) Ausweitung des SDG-BotschafterInnen-Netzwerks (20 neue Opinion-Leader auf regionaler/lokaler Ebene). (H) Begleitende Medienarbeit sichert die Breitenwirkung.


Context


Das Projekt wird in der Höhe von Euro 126.000,- (83,62% des Gesamtprojektvolumens, Laufzeit: 2 Jahre) gefördert.

 

project number2398-00/2021
source of fundingOEZA
sector Keinem spezifischen Sektor zuordenbar
tied126000
modalityDevelopment awareness
marker
  • Policy marker: are used to identify, assess and facilitate the monitoring of activities in support of policy objectives concerning gender equality, aid to environment, participatory development/good governance, trade development and reproductive, maternal, newborn and child health. Activities targeting the objectives of the Rio Conventions include the identification of biodiversity, climate change mitigation, climate change adaptation, and desertification.
    • 1= policy is a significant objective of the activity
    • 2= policy is the principal objective of the activity
  • Donor/ source of funding: The ADA is not only implementing projects and programmes of the Austrian Development Cooperation , but also projects funded from other sources and donors such as
    • AKF - Foreign Disaster Fund of the Austrian federal government
    • BMLFUW - Federal Ministry for Agriculture, Forestry, Environment and Water
    • EU - Funds of the European Commission
    • Others - various other donors are listed in ADA’s annual business report.
  • Type of Aid – Aid modalities: classifies transfers from the donor to the first recipient of funds such as budget support, core contributions and pooled programmes and funds to CSOs and multilateral organisations, project-type interventions, experts and other technical assistance, scholarships and student costs in donor countries, debt relief, administrative costs and other in-donor expenditures.
  • Purpose/ sector code: classifies the specific area of the recipient’s economic or social structure, funded by a bilateral contribution.
  • Tied/Untied: Untied aid is defined as loans and grants whose proceeds are fully and freely available to finance procurement from all OECD countries and substantially all developing countries. Transactions are considered tied unless the donor has, at the time of the aid offer, clearly specified a range of countries eligible for procurement which meets the tests for “untied” aid.