Schülerheim für Minderheiten in Bangladesch



Contract partner: SONNE - International - Support Organisation for Non-formal Needed Education - Hilfsorganisation zur weltweiten Unterstützung von Ausbildungsprogrammen, medizinischen Projekten und ländlichen EntwicklungsprojektenCountry: Bangladesch Funding amount: € 15.000,00Project start: 01.07.2012End: 31.12.2014

Short Description:

Overall goal


Das Projektziel ist die Schaffung des Zugangs für weiterführende Bildung von benachteiligten Kindern und Jugendlichen aus den Chittagong Hill Tracts im Südosten von Bangladesch durch den Aufbau eines SchülerInnenheims für ethnische Minderheiten.

Die indigene Bevölkerung der Chittagong Hill Tracts ist durch insgesamt zwölf offiziell von der bengalischen Regierung anerkannten Minderheiten vertreten, die in einer sehr abgeschiedenen und unterentwickelten Bergregion Bangladeschs, im Grenzgebiet zu Myanmar (Burma) leben. Diese Menschen sprechen unterschiedliche, lokal sehr begrenzte Sprachen und haben eine eigene kulturelle Identität. Ein Jahrzehnte lang anhaltender Bürgerkrieg hatte zur Folge, dass diese Region sich nicht adäquat entwickeln konnte, sowohl im Sozialbereich als auch im Infrastrukturbereich. Hunderte Dörfer liegen weit verstreut in den Bergen und sind nur auf Pfaden und zu Fuß erreichbar. In zwölf Dörfern betreibt SONNE-International seit 2004 insgesamt elf kleine Dorfvolksschulen für insgesamt ca. 430 Kinder. Diese Kinder haben nach Beendigung der vierten Schulstufe keine weiterführende Bildungsmöglichkeit, denn nur in der fernen Stadt Alikodom betreibt die Regierung eine öffentliche Mittelschule. Für die besten AbsolventInnen soll nun von SONNE-International in Alikodom ein SchülerInnenheim für die Kinder von Angehörigen ethnischer Minderheiten errichtet und betrieben werden. Das Projekt besteht aus zwei großen Phasen. In den ersten 18 Monaten wird die gesamte Infrastruktur des SchülerInnenheims errichtet. Im Anschluss daran beginnen der Betrieb des Heims, die Aufnahme und die Betreuung der Kinder.

project number2319-07/2012
source of fundingOEZA
sector Sekundarschulbildung
tied
modality
marker
  • Policy marker: are used to identify, assess and facilitate the monitoring of activities in support of policy objectives concerning gender equality, aid to environment, participatory development/good governance, trade development and reproductive, maternal, newborn and child health. Activities targeting the objectives of the Rio Conventions include the identification of biodiversity, climate change mitigation, climate change adaptation, and desertification.
    • 1= policy is a significant objective of the activity
    • 2= policy is the principal objective of the activity
  • Donor/ source of funding: The ADA is not only implementing projects and programmes of the Austrian Development Cooperation , but also projects funded from other sources and donors such as
    • AKF - Foreign Disaster Fund of the Austrian federal government
    • BMLFUW - Federal Ministry for Agriculture, Forestry, Environment and Water
    • EU - Funds of the European Commission
    • Others - various other donors are listed in ADA’s annual business report.
  • Type of Aid – Aid modalities: classifies transfers from the donor to the first recipient of funds such as budget support, core contributions and pooled programmes and funds to CSOs and multilateral organisations, project-type interventions, experts and other technical assistance, scholarships and student costs in donor countries, debt relief, administrative costs and other in-donor expenditures.
  • Purpose/ sector code: classifies the specific area of the recipient’s economic or social structure, funded by a bilateral contribution.
  • Tied/Untied: Untied aid is defined as loans and grants whose proceeds are fully and freely available to finance procurement from all OECD countries and substantially all developing countries. Transactions are considered tied unless the donor has, at the time of the aid offer, clearly specified a range of countries eligible for procurement which meets the tests for “untied” aid.