Servicestelle für internationale Freiwilligeneinsätze 2015-2016



Contract partner: Jugend Eine Welt - Don Bosco Aktion Österreich für nationale und internationale Jugendhilfe und Entwicklungszusammenarbeit bzw. Jugend Eine Welt - Don Bosco Aktion Österreich bzw. Jugend Eine Welt ÖsterreichCountry: Österreich Funding amount: € 180.000,00Project start: 01.06.2015End: 15.05.2017

Short Description:

Overall goal


Das Projekt beinhaltet die Einrichtung einer Servicestelle, die jungen Menschen kostenlos grundlegende Informationen über internationale Freiwilligeneinsätze in Sozial-, Bildungs- und Menschenrechtsprojekten in Ländern des globalen Südens (bzw. DAC-Ländern) vermittelt.

 


Expected results


Erwartete Ergebnisse:

- Neue Servicestelle ist etabliert und wurde entsprechend beworben (Medien-/Öffentlichkeitsarbeit)

- Grundlegende Informationen wurden an interessierte Jugendliche vermittelt (Launch Website, persönliche Beratungen).

- Förderzuschüsse für 70 VolontärInnen wurden abgewickelt.

- Qualitätsstandards für internationale Freiwilligeneinsätze liegen vor.

- Dokumentation über Nachfrage in Österreich und durchgeführte Einsätze liegt vor.


Target group / Beneficiaries


Hauptzielgruppe sind junge Menschen im Alter von 18-26 Jahren, die sich für einen internationalen Freiwilligeneinsatz interessieren. Weitere Zielgruppen sind deren Familien; internationale Freiwilligendienste; die breite Öffentlichkeit und Medien, die durch die Berichte der zurückgekehrten VolontärInnen erreicht werden; sowie institutionelle Stellen. Dialoggruppen sind u.a. die zuständigen Ministerien, Jugend-Infostellen, Jugendorganisationen, Messeveranstalter, Landesjugendreferate, LehrerInnen und andere MultiplikatorInnen.

Kooperationspartner sind relevante internationale Freiwilligendienste in Österreich.


Activities


Die Servicestelle bündelt vorhandene Informationen über internationale Freiwilligendienste, informiert über Angebote in Österreich und gibt Antworten auf Frequently asked questions im Zusammenhang mit der Organisation und den Risiken eines Freiwilligeneinsatzes. Diese Informationen werden sowohl über eine Website sowie in persönlichen Beratungsgesprächen (auch in Bundesländern außerhalb Wiens) kommuniziert.

Nach ihrem Auslandseinsatz von mind. 3 Monaten mit einer österreichischen Einsatzorganisation können VolontärInnen, die sich zuvor registriert haben und nachweislich bestimmte Kriterien erfüllen, Förderzuschüsse in Höhe von Euro 500 beantragen. Dadurch werden die VolontärInnen motiviert, Kriterien einzuhalten, die ihre Sicherheit im Ausland bzw. die Qualität des Einsatzes gewährleisten (z.B. ausführliche Beratung, Abschluss von Versicherungen).

Darüber hinaus trägt die Servicestelle zur Entwicklung von Kriterien und Qualitätsstandards für internationale Freiwilligeneinsätze bei und recherchiert Daten über die Nachfrage in Österreich sowie durchgeführte Einsätze.


Das Projekt wird bei einem Gesamtprojektvolumen von Euro 200.000 mit Euro 180.000 (90%) gefördert.

project number2397-32/2015
source of fundingOEZA
sector Keinem spezifischen Sektor zuordenbar
tied180000
modalityDevelopment awareness
marker
  • Policy marker: are used to identify, assess and facilitate the monitoring of activities in support of policy objectives concerning gender equality, aid to environment, participatory development/good governance, trade development and reproductive, maternal, newborn and child health. Activities targeting the objectives of the Rio Conventions include the identification of biodiversity, climate change mitigation, climate change adaptation, and desertification.
    • 1= policy is a significant objective of the activity
    • 2= policy is the principal objective of the activity
  • Donor/ source of funding: The ADA is not only implementing projects and programmes of the Austrian Development Cooperation , but also projects funded from other sources and donors such as
    • AKF - Foreign Disaster Fund of the Austrian federal government
    • BMLFUW - Federal Ministry for Agriculture, Forestry, Environment and Water
    • EU - Funds of the European Commission
    • Others - various other donors are listed in ADA’s annual business report.
  • Type of Aid – Aid modalities: classifies transfers from the donor to the first recipient of funds such as budget support, core contributions and pooled programmes and funds to CSOs and multilateral organisations, project-type interventions, experts and other technical assistance, scholarships and student costs in donor countries, debt relief, administrative costs and other in-donor expenditures.
  • Purpose/ sector code: classifies the specific area of the recipient’s economic or social structure, funded by a bilateral contribution.
  • Tied/Untied: Untied aid is defined as loans and grants whose proceeds are fully and freely available to finance procurement from all OECD countries and substantially all developing countries. Transactions are considered tied unless the donor has, at the time of the aid offer, clearly specified a range of countries eligible for procurement which meets the tests for “untied” aid.