Support to Establishment and Functioning of Agency for Development of Higher Education and Quality Assurance of Bosnia and Herzegovina



Contract partner: ADHEQA - Agency for Development of Higher Education and Quality Assurance of Bosnia and HerzegovinaCountry: Bosnien und Herzegowina Funding amount: € 310.000,00Project start: 01.10.2009End: 31.05.2012

Short Description:

Overall goal


Das Oberziel des Projekts ist die Unterstützung des Aufbaus und der Ausführung eines funktionellen und effizienten Systems für die Entwicklung von Vorgehensweisen in den Bereichen höhere Bildung und Qualitätssicherung.


Das Mandat der Agency for Development of Higher Education and Quality Assurance of Bosnia and Herzegovina ist die Erstellung spezifischer Vorschriften und Empfehlungen im Hochschulbereich sowie die Qualitätssicherung und Akkreditierung von Bildungsinstitutionen in BuH. Die Agency ist eine unabhängige staatliche Verwaltungsorganisation, die direkt dem Ministerrat von BuH unterstellt ist.


Aktivitäten in den folgenden 4 Komponenten werden während der Projektdauer von 24 Monaten umgesetzt:

- der Aufbau von Institutionen und Kapazitäten wird durch die Organisation einer regionalen Qualitätssicherungskonferenz, Workshops und Studienreisen verfolgt. Der Aufbau von Humanressourcen steht bei dieser Komponente im Mittelpunkt mit dem Ziel, Mitarbeiter der Agency sowie relevanter Ministerien und höherer Lehranstalten für die Implementierung des Qualitätssicherungssystems im Hochschulbereich auszubilden.

- Die Anschaffung von technischer Ausrüstung und ICT-Strukturen ist für den Aufbau dieser jungen Agentur notwendig und soll ihren reibungslosen operationellen Betrieb gewährleisten.

- Die Sensibilisierung der Öffentlichkeit und der akademischen Gemeinschaft im Bezug auf die Wichtigkeit von Qualitätssicherung und die Nachhaltigkeit des Projekts wichtig. Alle Zielgruppen und Begünstigten des Projektes erhalten durch eine Sichtbarkeitskampagne in adäquater Form Informationen zum Thema Qualitätssicherung im Hochschulbereich.

- Projektmanagement: Die Agency ist zugleich Fördernehmer und Implementierungsorganisation des Projekts. 2 Mitarbeiter der Agency werden für die Durchführung des Projekts eingestellt und danach von der Agency übernommen. Dadurch ist die reibungslose Umsetzung des Projekts sowie Kapazitätenaufbau der Agentur gesichert.

project number8073-02/2009
source of fundingOEZA
sector Hochschulausbildung
tied
modality
marker
  • Policy marker: are used to identify, assess and facilitate the monitoring of activities in support of policy objectives concerning gender equality, aid to environment, participatory development/good governance, trade development and reproductive, maternal, newborn and child health. Activities targeting the objectives of the Rio Conventions include the identification of biodiversity, climate change mitigation, climate change adaptation, and desertification.
    • 1= policy is a significant objective of the activity
    • 2= policy is the principal objective of the activity
  • Donor/ source of funding: The ADA is not only implementing projects and programmes of the Austrian Development Cooperation , but also projects funded from other sources and donors such as
    • AKF - Foreign Disaster Fund of the Austrian federal government
    • BMLFUW - Federal Ministry for Agriculture, Forestry, Environment and Water
    • EU - Funds of the European Commission
    • Others - various other donors are listed in ADA’s annual business report.
  • Type of Aid – Aid modalities: classifies transfers from the donor to the first recipient of funds such as budget support, core contributions and pooled programmes and funds to CSOs and multilateral organisations, project-type interventions, experts and other technical assistance, scholarships and student costs in donor countries, debt relief, administrative costs and other in-donor expenditures.
  • Purpose/ sector code: classifies the specific area of the recipient’s economic or social structure, funded by a bilateral contribution.
  • Tied/Untied: Untied aid is defined as loans and grants whose proceeds are fully and freely available to finance procurement from all OECD countries and substantially all developing countries. Transactions are considered tied unless the donor has, at the time of the aid offer, clearly specified a range of countries eligible for procurement which meets the tests for “untied” aid.