Umsetzung der Feuille de route zur Ausarbeitung des nationalen Programms im ländlichen Sektor (PNSR)



Contract partner: MAHRH - Ministere de l agriculture, de l Hydraulique et des Ressources halieutiquesCountry: Burkina Faso Funding amount: € 800.000,00Project start: 01.11.2010End: 30.06.2014

Short Description:

Overall goal


Über 80% der Bevölkerung Burkina Fasos lebt im ländlichen Raum und ist direkt von landwirtschaftlicher Produktion und damit von natürlichen Ressourcen abhängig. Daher kommt einer umfassenden Strategie für Ländliche Entwicklung hohe Bedeutung zu.


Dem ständigen Sekretariat für die Koordinierung der landwirtschaftlichen Sektorpolitiken (Secretariat Permanent pour la Coordination des Politiques Sectorielles Agricoles, SP/CPSA) kommt die Aufgabe zu, die Strategien mehrerer beteiligter Ministerien - des Ministeriums für Landwirtschaft, Wasserwirtschaft und Fischerei, des Ministeriums für Viehhaltung und des Ministeriums für Umwelt und Lebensgrundlagen - aufeinander abzustimmen. Dies soll nun in ein allumfassendes Nationales Programm für den ländlichen Sektor (Programme Nationale du Secteur Rural, PNSR) münden, welches die Aktivitäten aller drei Ministerien umfasst.


Die Erarbeitung dieses nationalen Programms soll von der Partnerregierung und von im Sektor aktiven Gebern gemeinsam finanziert werden. Dänemark, Deutschland und Österreich wollen den Prozess durch einen Basket Fund unterstützen, der genau definierte Aktivitäten der Programmerarbeitung finanziert (strukturelle Analysen, Definition von Zuständigkeiten und Entscheidungskompetenzen, Aufbau eines Monitoringssystems, Erarbeitung von regionalen Aktionsplänen, eine Strategische Umwelt- und Genderprüfung, kapazitätsbildende Maßnahmen, etc.).


Ziel dieses Vorhabens ist somit das Vorliegen eines ausgearbeiteten Sektorprogramms und das Bestehen der notwendigen Kapazitäten und Strukturen zu dessen Umsetzung und Monitoring. Für die Umsetzung verantwortlich ist unter Einbindung der drei Fachministerien und des Finanzministeriums das SP/CPSA.

project number2571-00/2010
source of fundingOEZA
sector Andere multisektorielle Maßnahmen
tied
modality
marker
  • Policy marker: are used to identify, assess and facilitate the monitoring of activities in support of policy objectives concerning gender equality, aid to environment, participatory development/good governance, trade development and reproductive, maternal, newborn and child health. Activities targeting the objectives of the Rio Conventions include the identification of biodiversity, climate change mitigation, climate change adaptation, and desertification.
    • 1= policy is a significant objective of the activity
    • 2= policy is the principal objective of the activity
  • Donor/ source of funding: The ADA is not only implementing projects and programmes of the Austrian Development Cooperation , but also projects funded from other sources and donors such as
    • AKF - Foreign Disaster Fund of the Austrian federal government
    • BMLFUW - Federal Ministry for Agriculture, Forestry, Environment and Water
    • EU - Funds of the European Commission
    • Others - various other donors are listed in ADA’s annual business report.
  • Type of Aid – Aid modalities: classifies transfers from the donor to the first recipient of funds such as budget support, core contributions and pooled programmes and funds to CSOs and multilateral organisations, project-type interventions, experts and other technical assistance, scholarships and student costs in donor countries, debt relief, administrative costs and other in-donor expenditures.
  • Purpose/ sector code: classifies the specific area of the recipient’s economic or social structure, funded by a bilateral contribution.
  • Tied/Untied: Untied aid is defined as loans and grants whose proceeds are fully and freely available to finance procurement from all OECD countries and substantially all developing countries. Transactions are considered tied unless the donor has, at the time of the aid offer, clearly specified a range of countries eligible for procurement which meets the tests for “untied” aid.