Vernetztes Wissen für vernetzte Menschen



Contract partner: SOL - Menschen für Solidarität, Ökologie und LebensstilCountry: Österreich Funding amount: € 45.000,00Project start: 01.07.2018End: 31.12.2019

Short Description:

Overall goal


Ziel ist es, globale Themen, die sich explizit in den SDGs finden, für die verschiedenen Zielgruppen von SOL - Menschen für Solidarität, Ökologie und Lebensstil aufzubereiten. Dabei soll vor allem die Arbeit der SOL-Regionalgruppen und der 1 zu 1-Initiativen (kleine zivilgesellschaftliche Organisationen mit EZA-Aktivitäten) österreichweit unterstützt und weiterentwickelt werden.


Expected results


Überarbeitung und Aktualisierung von zwei inhaltlichen Workshop-Angeboten

Durchführung von mindestens 13 Veranstaltungen mit je mind. 8 TeilnehmerInnen

Durchführung eines zweitägigen Symposiums mit 40 – 60 TeilnehmerInnen

Durchführung von zwei 1zu1-Vernetzungstreffen mit jeweils mind. 20 TeilnehmerInnen

10 Veranstaltungsbesuche zur Stärkung des Netzwerkes

Publikation der Zeitschrift Sustainable Austria zu den SDGs (Auflage 5.000 Stk.)

Überarbeitung und Herausgabe des Arbeitsheftes „Morgen und anderswo“ (Auflage 20.000 Stk.)

Begleitende Öffentlichkeitsarbeit (2.000 Zugriffe auf Website, Postings und Newsletter erreichen 10.000 Personen, Berichte im SOL-Magazin usw.)

 


Target group / Beneficiaries


Das SOL-Netzwerk bilden 23 SOL-Regionalgruppen, etwa 130 1zu1-Initiativen mit insgesamt ca. 700 Mitgliedern, 2000 SOLis und lokale Initiativen und Gruppen, in denen diese Personen eine aktive Rolle spielen. Die meisten Mitglieder aus dem SOL-Netzwerk agieren als MultiplikatorInnen. Als Dialoggruppen gelten jene Gruppen Organisationen, die inhaltlich zu ähnlichen Themen arbeiten und mit SOL kooperieren. Das Projekt ist in den verschiedenen Bundesländern regional verankert.


Activities


Die etwa 700 Mitglieder in den SOL-Regionalgruppen und 1zu1-Initiativen und 2000 SOL-Mitglieder haben die Möglichkeit die Workshop- und Veranstaltungsangebote umzusetzen, damit wird ihre regionale Arbeit in ganz Österreich unterstützt und begleitet bzw. auch neue Zielgruppen angesprochen. Beim zweitägigen Symposium gibt es inhaltliche Inputs und Raum für Vernetzung und Kooeration. Zwei 1zu1-Vernetzungstreffen werden weiterhin, wie im von der ADA Zivilgesellschaft international gefördertem Vorprojekt, organisiert und durchgeführt. Öffentlichkeitsarbeit und Bewusstseinsbildung ermöglichen für die Zielgruppen und die interessierte Öffentlichkeit, die Vermittlung von Inhalten und ihre Verbindungen zu den SDGs. Zwei Publikationen, die eine zum Thema „WELT WEITer DENKEN – Nachhaltige UN-Entwicklungsziele für die Zivilgesellschaft“ und eine überarbeitete Fassung des Arbeitshefts „Morgen und Anderswo“, welches auf die Herausforderungen der Menschen anderswo und morgen in Verbindung mit unserem Lebensstil aufmerksam macht, werden veröffentlicht. Begleitende Öffentlichkeitsarbeit mit der Weiterführung der Homepage, dem regelmäßig erscheinenden Newsletter usw. ist vorgesehen.


Context


Das Projekt wird bei einem Gesamtprojektvolumen von Euro 53.000 mit Euro 45.000 (84,91 %) für 18 Monate gefördert.

project number2397-11/2018
source of fundingOEZA
sector Keinem spezifischen Sektor zuordenbar
tied45000
modalityDevelopment awareness
marker
  • Policy marker: are used to identify, assess and facilitate the monitoring of activities in support of policy objectives concerning gender equality, aid to environment, participatory development/good governance, trade development and reproductive, maternal, newborn and child health. Activities targeting the objectives of the Rio Conventions include the identification of biodiversity, climate change mitigation, climate change adaptation, and desertification.
    • 1= policy is a significant objective of the activity
    • 2= policy is the principal objective of the activity
  • Donor/ source of funding: The ADA is not only implementing projects and programmes of the Austrian Development Cooperation , but also projects funded from other sources and donors such as
    • AKF - Foreign Disaster Fund of the Austrian federal government
    • BMLFUW - Federal Ministry for Agriculture, Forestry, Environment and Water
    • EU - Funds of the European Commission
    • Others - various other donors are listed in ADA’s annual business report.
  • Type of Aid – Aid modalities: classifies transfers from the donor to the first recipient of funds such as budget support, core contributions and pooled programmes and funds to CSOs and multilateral organisations, project-type interventions, experts and other technical assistance, scholarships and student costs in donor countries, debt relief, administrative costs and other in-donor expenditures.
  • Purpose/ sector code: classifies the specific area of the recipient’s economic or social structure, funded by a bilateral contribution.
  • Tied/Untied: Untied aid is defined as loans and grants whose proceeds are fully and freely available to finance procurement from all OECD countries and substantially all developing countries. Transactions are considered tied unless the donor has, at the time of the aid offer, clearly specified a range of countries eligible for procurement which meets the tests for “untied” aid.