Volontariatsprogramm als Beitrag zur entwicklungspolitischen Bildung in Österreich 2016-2017



Contract partner: Volontariat bewegt - Verein zur Förderung von FreiwilligeneinsätzenCountry: Österreich Funding amount: € 380.000,00Project start: 01.01.2016End: 31.12.2017

Short Description:

Overall goal


Das Volontariatsprogramm hat zum Ziel,

- jungen ÖsterreicherInnen im Alter von 18 - 35 Jahren nach entsprechender Vorbereitung und Prüfung ihrer Motivation und Eignung einen einjährigen, begleiteten Freiwilligeneinsatz in einem ausgewählten Bildungs- und/oder Sozialprojekt des globalen Südens zu ermöglichen;

- durch das Mitleben und Mitarbeiten in den Projekten solidarisches Handeln und interkulturelle Verständigung zu fördern;

- bei jungen ÖsterreicherInnen durch diese Erfahrung einen Lernprozess in Gang zu setzen, der sie animiert,

- die im Einsatz erfahrene entwicklungspolitische Sensibilisierung weiterhin zu vertiefen sowie die gewonnenen Erfahrungen an die österreichische Zivilgesellschaft weiterzugeben und

- einen Beitrag zur entwicklungspolitischen Bildungsarbeit in Österreich zu leisten.


Expected results


- 30 bis 36 VolontärInnen pro Jahr haben an einer strukturierten Einsatzvorbereitung (Informations- und Auswahltag, vier Vorbereitungsmodule) teilgenommen.

- 30 bis 36 VolontärInnen pro Jahr haben sich für ein Jahr in ausgewählten Bildungs- und Sozialprojekten in Lateinamerika, Afrika oder Asien für benachteiligte Kinder und Jugendliche sowie deren Familien engagiert.

- RückkehrerInnen nehmen ein umfassendes De-Briefing in Anspruch.

- TeilnehmerInnen werden in allen Projektphasen zur Reflexion angeregt; der persönliche Lernprozess wird vor, während und nach dem Einsatz gefördert.

- Zurückgekehrte VolontärInnen tragen auf vielfältige Art und Weise in ganz Österreich zur entwicklungspolitischen Bildungsarbeit bei.

- Das Volontariatsprogramm erzielt gute Medienpräsenz insbesondere in Lokalmedien.


Target group / Beneficiaries


Hauptzielgruppe in Österreich sind junge Erwachsene im Alter von 18-35 Jahren; weiters ein Teil der österreichischen Zivilgesellschaft. Die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen im jeweiligen Einsatzprojekt und die ProjektpartnerInnen vor Ort sowie Vereine und NGOs aus dem entwicklungspolitischen Sektor bilden die sekundäre Ziel- und Dialoggruppe.

Das Programm verfügt über ein breites Netz von Don Bosco-Projektpartnern im Ausland. In Österreich bestehen Kooperationen mit anderen Trägerorganisationen von Auslandseinsätzen.


Activities


Die umfangreichen Aktivitäten gliedern sich in 5 Hauptbereiche: Vorbereitung, Einsatz(organisation), De-Briefing, Bildungsarbeit und Engagement in Österreich, Öffentlichkeitsarbeit und Kooperation. Zurückgekehrte VolontärInnen bringen sich auf verschiedene Weise in das Programm ein und geben ihre Erfahrungen an die österreichische Zivilgesellschaft weiter. Sie sollen durch regelmäßigen Informationsaustausch, Schulungs- und Vernetzungsangebote und durch die Nutzung der regionalen Anlaufstellen zu dauerhaftem und sichtbarem entwicklungspolitischen Engagement in Österreich bewogen und weiter qualifiziert werden. Pädagogische Grundlage für den Kompetenzerwerb und die Weiterqualifizierung der VolontärInnen bildet das Konzept des Globalen Lernens.


Das Projekt wird bei einem Gesamtprojektvolumen von Euro 542.857,15 mit Euro 380.000 (70%) für 2 Jahre gefördert.

project number2397-03/2016
source of fundingOEZA
sector Keinem spezifischen Sektor zuordenbar
tied380000
modalityDevelopment awareness
marker
  • Policy marker: are used to identify, assess and facilitate the monitoring of activities in support of policy objectives concerning gender equality, aid to environment, participatory development/good governance, trade development and reproductive, maternal, newborn and child health. Activities targeting the objectives of the Rio Conventions include the identification of biodiversity, climate change mitigation, climate change adaptation, and desertification.
    • 1= policy is a significant objective of the activity
    • 2= policy is the principal objective of the activity
  • Donor/ source of funding: The ADA is not only implementing projects and programmes of the Austrian Development Cooperation , but also projects funded from other sources and donors such as
    • AKF - Foreign Disaster Fund of the Austrian federal government
    • BMLFUW - Federal Ministry for Agriculture, Forestry, Environment and Water
    • EU - Funds of the European Commission
    • Others - various other donors are listed in ADA’s annual business report.
  • Type of Aid – Aid modalities: classifies transfers from the donor to the first recipient of funds such as budget support, core contributions and pooled programmes and funds to CSOs and multilateral organisations, project-type interventions, experts and other technical assistance, scholarships and student costs in donor countries, debt relief, administrative costs and other in-donor expenditures.
  • Purpose/ sector code: classifies the specific area of the recipient’s economic or social structure, funded by a bilateral contribution.
  • Tied/Untied: Untied aid is defined as loans and grants whose proceeds are fully and freely available to finance procurement from all OECD countries and substantially all developing countries. Transactions are considered tied unless the donor has, at the time of the aid offer, clearly specified a range of countries eligible for procurement which meets the tests for “untied” aid.