WP Innovatives Hygienemanagement für die brasilianische Tierhaltung



Contract partner: Calvatis GmbHCountry: Brasilien Funding amount: € 180.000,00Project start: 01.04.2018End: 30.09.2022

Short Description:

Overall goal


Projektziel ist die Einführung eines innovativen Hygienemanagements in der Geflügel- und Schweinezucht auf Familienbetrieben im Süden Brasiliens sowie die Entwicklung von Reinigungs- und Desinfektionsmittel, die auf den lokalen Bedarf angepasst sind.

Das österreichische Unternehmen Calvatis GmbH ist Teil der Calvatis- Gruppe, die Reinigungs- und Desinfektionsmittel für Betriebe in der Landwirtschaft und in der Lebensmittelindustrie erzeugt und professionelle Beratung zur sachgerechneten Anwendung dieser Produkte anbietet.

 


Expected results


In enger Zusammenarbeit mit den brasilianischen Verbänden der Geflügel - und Schweinezüchter, dem staatlichen Forschungsinstitut Embrapa Suìnos e Aves sowie der staatlichen Universität von Rio Grande do Sul entsteht ein Netzwerk von Experten und Praktikern, das die Bauernfamilien dabei unterstützt, die Tierhaltung auf ihren Farmen hygienischer, nachhaltiger und umweltschonender zu gestalten. Erwartet werden Ertragssteigerungen durch gesündere Tiere, Kosten-einsparungen und die Vermeidung von Risiken für die Umwelt und für die Gesundheit der Bauern und Farmarbeiter durch die professionelle und sparsame Handhabung von Reinigungs- und Desinfektionsmittel.


Target group / Beneficiaries


Zielgruppe sind 80 Familienbetriebe in der Region rund um Porto Alegre im Südbrasilien, die rund 250 Farmarbeiter beschäftigen. Dazu kommen 250 Veterinäre und Qualitätsmanager in den Schlachtbetrieben der Region, 40 Händler, Dienstleister und Servicetechniker sowie Lehrkräfte und Studenten der Universität von Rio Grande do Sul.


Activities


Pilotmäßig wird auf vier Geflügel- und zwei Schweinefarmen ein verbessertes Hygienemanagement eingeführt, das insbesondere die Reinigung der Ställe, der Wasserleitungen und die Aufbereitung des Tränkewassers mit Hilfe angepasster Reinigungs- und Desinfektionsmittel umfasst. Basierend darauf werden Kosten-Nutzen-Analysen erstellt und Best-Practice-Modelle für die Betriebe entwickelt.

Davon ausgehend werden Schulungsunterlagen erstellt und gemeinsam mit den brasilianischen Partnerinstitutionen Trainings für Farmer, Veterinäre, Qualitätsmanager, Vertriebspartner und Servicetechniker organisiert. Das Expertennetzwerk wird über das Projektende hinaus weiter tätig sein.

 


Context


Die Qualität des Tränkewassers ist ein zentraler Faktor für die Tiergesundheit und damit für den Ertrag der Farmer in der Nutztierhaltung. Es gibt in Brasilien noch kein den lokalen Gegebenheiten angepasstes wirksames Desinfektions- und Reinigungsmittel, welches das Tränkewasser effektiv von Biofilmen reinigt und Sicherheit im Umgang für den Anwender und Schonung der Umwelt gewährt.

project number2550-06/2018
source of fundingOEZA
sector Landwirtschaft
tied180000
modalityProject-type interventions
marker Environment: 1, Poverty: 1, Trade: 2
  • Policy marker: are used to identify, assess and facilitate the monitoring of activities in support of policy objectives concerning gender equality, aid to environment, participatory development/good governance, trade development and reproductive, maternal, newborn and child health. Activities targeting the objectives of the Rio Conventions include the identification of biodiversity, climate change mitigation, climate change adaptation, and desertification.
    • 1= policy is a significant objective of the activity
    • 2= policy is the principal objective of the activity
  • Donor/ source of funding: The ADA is not only implementing projects and programmes of the Austrian Development Cooperation , but also projects funded from other sources and donors such as
    • AKF - Foreign Disaster Fund of the Austrian federal government
    • BMLFUW - Federal Ministry for Agriculture, Forestry, Environment and Water
    • EU - Funds of the European Commission
    • Others - various other donors are listed in ADA’s annual business report.
  • Type of Aid – Aid modalities: classifies transfers from the donor to the first recipient of funds such as budget support, core contributions and pooled programmes and funds to CSOs and multilateral organisations, project-type interventions, experts and other technical assistance, scholarships and student costs in donor countries, debt relief, administrative costs and other in-donor expenditures.
  • Purpose/ sector code: classifies the specific area of the recipient’s economic or social structure, funded by a bilateral contribution.
  • Tied/Untied: Untied aid is defined as loans and grants whose proceeds are fully and freely available to finance procurement from all OECD countries and substantially all developing countries. Transactions are considered tied unless the donor has, at the time of the aid offer, clearly specified a range of countries eligible for procurement which meets the tests for “untied” aid.