WP-SAM-MPOWER Pilotierung eines neuen Finanzierungsmodells für Konsumenten in Sambia, das finanziell benachteiligten Gemeinden den Zugang zu Solaranlagen ermöglicht



Contract partner: MPower Ventures AGCountry: Sambia Funding amount: € 200.000,00Project start: 01.01.2021End: 31.12.2022

Short Description:

Overall goal


Das Ziel des Projektes ist es, ein neues Finanzierungsmodell für dezentrale Solarsysteme in Afrika zu testen. Dieses soll es ermöglichen, Bevölkerungsgruppen, die zuvor weder Zugang zu Strom noch Zugang zu Krediten hatten, Solarsysteme anzubieten.

Das Projekt wird von MPower Ventures AG, einem Schweizer Sozialunternehmen aus dem Solarbereich und einem Netzwerk von internationalen und lokalen Experten und Unternehmen umgesetzt

 


Expected results


Nach Abschluss des Projekts sollte es möglich sein, das Kreditrisiko der finanziell benachteiligten Bevölkerung Sambias zuverlässig zu erfassen, um Investitionen in Solarstromprojekte in Afrika zu mobilisieren. Im Zuge des Projektes sollen 8000 Haushalte und Kleinst-KMUs Zugang zu Solarprodukten bekommen.


Target group / Beneficiaries


Das Projekt wird in Sambia, vorwiegend in den Regionen Eastern, Northern und Western Province sowie Copperbelt umgesetzt. Die Zielgruppe des Projektes sind Bevölkerungsgruppen in ländlichen Regionen ohne Zugang zu Strom. Im Laufe des Projektes sollen 8000 Kunden aufgenommen werden (40% Kleinbauern, 40% Haushalte mit niedrigen Einkommen, 20% Angestellte). MPower arbeitet mit lokalen Vertriebspartnern, lokalen und internationalen Finanzinstitutionen und weiteren Partnern zusammen.


Activities


Zunächst wird der Kreditprozess digitalisiert. um die Kreditaktivitäten zu verwalten, Daten zu sammeln und den Interessenten eine einfache Antragstellung zu ermöglichen. Eine datenbasierte Risikoanalyse wird eingesetzt, um das Kreditrisiko der Endkunden erfassen zu können. Diese Risikoanalyse wird im Zuge des Projektes anhand der gesammelten Daten kalibriert. Weiteres wird die lokale Infrastruktur ausgebaut um effizient eine große Reichweite zu erzielen und Menschen in den entlegensten Regionen bedienen zu können.


Context


In Sambia haben 68% der sambischen Bevölkerung keinen Zugang zu Energie und viele weitere leiden unter täglichen Stromausfällen. Gleichzeitig sind 62% der Bevölkerung vom formellen Finanzsystem ausgeschlossen. Einkommensschwache Haushalte, Frauen und Kleinst-KMUs sind am stärksten von diesem Mangel an Finanzierungsmöglichkeiten und Stromzugang betroffen, der sie daran hindert, sich aus der Armut zu befreien und ein regelmäßiges Einkommen zu erzielen.

Die meisten Endkunden können die notwendigen Solarsysteme nicht vorab bezahlen und benötigen daher eine Finanzierungslösung. Lokale Finanzinstitutionen haben Schwierigkeiten insbesondere Bevölkerungsgruppen in den ländlichen Gebieten zu bedienen, daher möchte MPower gemeinsam mit seinen Partnern den disruptiven Finanzierungsmechanismus entwickeln.

 

project number2550-22/2020
source of fundingOEZA
sector Energiegewinnung /erneuerbare Energiequellen
tied200000
modalityProject-type interventions
marker Environment: 1, Climate change mitigation: 1, Poverty: 1, Trade: 1
  • Policy marker: are used to identify, assess and facilitate the monitoring of activities in support of policy objectives concerning gender equality, aid to environment, participatory development/good governance, trade development and reproductive, maternal, newborn and child health. Activities targeting the objectives of the Rio Conventions include the identification of biodiversity, climate change mitigation, climate change adaptation, and desertification.
    • 1= policy is a significant objective of the activity
    • 2= policy is the principal objective of the activity
  • Donor/ source of funding: The ADA is not only implementing projects and programmes of the Austrian Development Cooperation , but also projects funded from other sources and donors such as
    • AKF - Foreign Disaster Fund of the Austrian federal government
    • BMLFUW - Federal Ministry for Agriculture, Forestry, Environment and Water
    • EU - Funds of the European Commission
    • Others - various other donors are listed in ADA’s annual business report.
  • Type of Aid – Aid modalities: classifies transfers from the donor to the first recipient of funds such as budget support, core contributions and pooled programmes and funds to CSOs and multilateral organisations, project-type interventions, experts and other technical assistance, scholarships and student costs in donor countries, debt relief, administrative costs and other in-donor expenditures.
  • Purpose/ sector code: classifies the specific area of the recipient’s economic or social structure, funded by a bilateral contribution.
  • Tied/Untied: Untied aid is defined as loans and grants whose proceeds are fully and freely available to finance procurement from all OECD countries and substantially all developing countries. Transactions are considered tied unless the donor has, at the time of the aid offer, clearly specified a range of countries eligible for procurement which meets the tests for “untied” aid.