Ausbildung für Menschen mit Behinderung



Projektträger: HOPE'87 - Hundreds of Original Projects for Employment - Verein zur Förderung der JugendbeschäftigungLand: Pakistan Fördersumme: € 66.000,00Beginn: 01.06.2009Ende: 31.05.2011

Kurzbeschreibung:

Projektziel


Ziel des Projekts ist es, pro Jahr 172 behinderten Menschen (Down Syndrom Patienten, Autisten) sowie hörgeschädigten und entwicklungsverzögerten Jugendlichen im Alter von 14 bis 29, vorwiegend aus dem Ballungsraum Islamabad/Rawalpindi (ca. 5 Millionen Einwohner), eine marktorientierte Ausbildung zu geben, um ihre Chancen am Arbeitsmarkt sowie ihre ökonomischen Chancen in der pakistanischen Gesellschaft zu erhöhen. Für die Zielgruppe soll ein adäquat ausgestattetes technisches und berufliches Ausbildungszentrum in einem Heim in Rawalpindi/nördliche Provinz Punjab eingerichtet werden.


Nach einem medizinischen und psychologischen Assessment der Kandidaten, einer Einschätzung ihrer Talente sowie einer Marktanalyse werden eine Reihe von Berufsausbildungskursen in verschiedenen Modulen angeboten. Dieses Ausbildungsangebot umfasst Schneiderei, Stickerei und Wirkwarenerzeugung, Töpferei sowie Hauswirtschaftslehre. Bei Bedarf kann zusätzlich auch eine Ausbildung in Sekretariatsarbeiten sowie in Tischlerei angeboten werden.


Zusätzlich zu den Trainees werden als indirekte Zielgruppe über 1.000 Familienmitglieder von diesem Projekt profitieren.

Projektnummer2319-01/2009
MittelherkunftOEZA
Sektor Sekundarschulbildung
Tied
Modalität
Marker
  • Marker: kennzeichnet und bewertet die entwicklungspolitische Zielsetzung eines Projektes auf Gendergleichstellung, Reproduktive Gesundheit, Umweltschutz, Demokratieförderung, Armutsorientierung, Entwicklung des Handels sowie auf die Erfüllung der Klima- Biodiversitäts- und Wüstenkonventionen.
    • 1= das entwicklungspolitische Ziel ist in das Projekt integriert
    • 2= das entwicklungspolitsche Ziel ist der spezifische Inhalt des Projekts
  • Mittelherkunft: Die ADA setzt in Projekten und Programmen Mittel der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) sowie anderer Finanzierungsquellen um.
    • AKF - Auslandskatastrophenfonds der Österreichischen Bundesregierung
    • BMLFUW - Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
    • EU - Mittel der Europäischen Kommission
    • Andere Geber - Diverse Finanzquellen, die dem jährlichen Geschäftsbericht der ADA im Detail zu entnehmen sind.
  • Modalität: definiert die Art der Hilfe (z.B: Sektorbudgethilfe, Kernbeiträge an multilaterale Institutionen, Projekthilfe, Technische Assistenz (personelle Hilfe), Bildungsarbeit im Inland, etc.)
  • Sektor: bezeichnet den wirtschaftlichen oder sozialen Sektor des Partnerlandes, welcher mit dem Projekt/Programm unterstützt wird.
  • Tied/Untied: Ungebundene (untied) Hilfe ermöglicht dem Projektpartner im Entwicklungsland - unter Befolgung der lokalen Beschaffungsregeln - freie Entscheidung über die Herkunftsländer im Zuge der Beschaffung von Dienstleistungen und Waren. Gebundene (tied) Hilfe verknüpft die Hilfsleistung auf die Beschaffung aus dem Geberland oder aus einem eingeschränkten Kreis von Ländern.