Einrichtung der Universitätsbibliothek Shkodra



Projektträger: Karl Franzens Universität GrazLand: Albania Fördersumme: € 305.000,00Beginn: 01.09.2006Ende: 31.08.2008

Kurzbeschreibung:

Projektziel


Das Projekt verfolgt die Einrichtung des bereits 1995/96 geplanten und 2006 fertig gestellten Gebäudes der Universitätsbibliothek in Shkoder (Nordalbanien) einschließlich der für einen adäquaten, "westlichem" Standard entsprechenden bibliothekarischen Betrieb erforderlichen Schulungsleistungen, d.h. der Ausbildung von zumindest vier BibliothekarInnen. Die Herstellung eines modernen Ansprüchen genügenden und in seiner Funktionalität gesicherten Gebäudes dieser Universitätsbibliothek wird eine wesentliche Förderung der Leistungsfähigkeit dieser Universität in allen Belangen darstellen, was sicherlich bedeutende Auswirkungen auf die gesamte Region Shkoder haben, ein Anreiz sein für die Anschaffung der erforderlichen Literatur und für deren Benützung durch die Studierenden. Zweifellos wird damit auch die internationale Einbindung dieser Universität wesentlich gefördert. Darüber hinaus darf erwartet werden, daß erhebliche soziokulturelle Auswirkungen auf die Region und insbesondere die Stadt Shkoder erzielt werden, die dazu beitragen werden, die Region Shkoder in vielerlei Hinsicht an die zentraleuropäischen Standards heranzuführen, und die damit auch zur Stabilisierung der Region Westbalkan beitragen werden.

Was die Universität selbst anlangt, wird das Vorhandensein einer modernen Universitätsbibliothek neben den Bologna-Kriterien zu einer tiefgehenden Veränderung der Studien und zu einer qualitativen Steigerung beitragen.

Projektnummer7840-00/2000
MittelherkunftOEZA
Sektor Hochschulausbildung
Tied
Modalität
Marker
  • Marker: kennzeichnet und bewertet die entwicklungspolitische Zielsetzung eines Projektes auf Gendergleichstellung, Reproduktive Gesundheit, Umweltschutz, Demokratieförderung, Armutsorientierung, Entwicklung des Handels sowie auf die Erfüllung der Klima- Biodiversitäts- und Wüstenkonventionen.
    • 1= das entwicklungspolitische Ziel ist in das Projekt integriert
    • 2= das entwicklungspolitsche Ziel ist der spezifische Inhalt des Projekts
  • Mittelherkunft: Die ADA setzt in Projekten und Programmen Mittel der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) sowie anderer Finanzierungsquellen um.
    • AKF - Auslandskatastrophenfonds der Österreichischen Bundesregierung
    • BMLFUW - Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
    • EU - Mittel der Europäischen Kommission
    • Andere Geber - Diverse Finanzquellen, die dem jährlichen Geschäftsbericht der ADA im Detail zu entnehmen sind.
  • Modalität: definiert die Art der Hilfe (z.B: Sektorbudgethilfe, Kernbeiträge an multilaterale Institutionen, Projekthilfe, Technische Assistenz (personelle Hilfe), Bildungsarbeit im Inland, etc.)
  • Sektor: bezeichnet den wirtschaftlichen oder sozialen Sektor des Partnerlandes, welcher mit dem Projekt/Programm unterstützt wird.
  • Tied/Untied: Ungebundene (untied) Hilfe ermöglicht dem Projektpartner im Entwicklungsland - unter Befolgung der lokalen Beschaffungsregeln - freie Entscheidung über die Herkunftsländer im Zuge der Beschaffung von Dienstleistungen und Waren. Gebundene (tied) Hilfe verknüpft die Hilfsleistung auf die Beschaffung aus dem Geberland oder aus einem eingeschränkten Kreis von Ländern.