Errichtung einer ländlichen Grundschule in Pangtoka



Projektträger: Österreichische Bhutan Gesellschaft / Austrian Bhutan SocietyLand: Bhutan Fördersumme: € 4.500,00Beginn: 01.01.2003Ende: 01.10.2005

Kurzbeschreibung:

Projektziel


Die Ortschaft Pangtoka, in der die Grundschule errichtet werden soll, liegt im Trashi Yangtse dzongkhag (dzongkhag = Provinz), einer der am wenigsten entwickelten Provinzen Bhutans. Pangtoka besteht aus etwa 75 Haushalten mit ca. 2.000 Personen. Die fast einzige wirtschaftliche Tätigkeit in Pangtoka ist auf Subsistenz ausgerichtete bergbäuerliche Landwirtschaft. Die Eltern können es sich kaum leisten, ihre Kinder in andere Schulen der größeren Ortschaften zu schicken.


Projektpartner ist das Bhutanische Gesundheits- und Bildungsministerium - Ministry of Health and Education. Die Abteilung "Policy and Planning Division" im Department of Education ist der direkte Projektpanter auf der Arbeitsebene.


Ziele des Projekts:

# Errichtung einer Grundschule in Pangtoka.

# Damit Beitrag zu den Entwicklungsbemühungen des Landes im Bildungsbereich.

# Unterstützung des langfristigen Entwicklungsprozesses in diesem Teil Bhutans, in dem Grundschulbesuch für Kinder in der Dorfgemeinschaft Pangtoka und in den umliegenden Dörfern ermöglicht wird.

# Einen sichtbaren Stützpunkt der österreichisch-bhutanischen Freundschaft im Nordosten des Landes zu etablieren.

Projektnummer2319-04/2002
MittelherkunftOEZA
Sektor Grundbildung
Tied
Modalität
Marker
  • Marker: kennzeichnet und bewertet die entwicklungspolitische Zielsetzung eines Projektes auf Gendergleichstellung, Reproduktive Gesundheit, Umweltschutz, Demokratieförderung, Armutsorientierung, Entwicklung des Handels sowie auf die Erfüllung der Klima- Biodiversitäts- und Wüstenkonventionen.
    • 1= das entwicklungspolitische Ziel ist in das Projekt integriert
    • 2= das entwicklungspolitsche Ziel ist der spezifische Inhalt des Projekts
  • Mittelherkunft: Die ADA setzt in Projekten und Programmen Mittel der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) sowie anderer Finanzierungsquellen um.
    • AKF - Auslandskatastrophenfonds der Österreichischen Bundesregierung
    • BMLFUW - Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
    • EU - Mittel der Europäischen Kommission
    • Andere Geber - Diverse Finanzquellen, die dem jährlichen Geschäftsbericht der ADA im Detail zu entnehmen sind.
  • Modalität: definiert die Art der Hilfe (z.B: Sektorbudgethilfe, Kernbeiträge an multilaterale Institutionen, Projekthilfe, Technische Assistenz (personelle Hilfe), Bildungsarbeit im Inland, etc.)
  • Sektor: bezeichnet den wirtschaftlichen oder sozialen Sektor des Partnerlandes, welcher mit dem Projekt/Programm unterstützt wird.
  • Tied/Untied: Ungebundene (untied) Hilfe ermöglicht dem Projektpartner im Entwicklungsland - unter Befolgung der lokalen Beschaffungsregeln - freie Entscheidung über die Herkunftsländer im Zuge der Beschaffung von Dienstleistungen und Waren. Gebundene (tied) Hilfe verknüpft die Hilfsleistung auf die Beschaffung aus dem Geberland oder aus einem eingeschränkten Kreis von Ländern.