Integrierte ländliche Entwicklung



Projektträger: HORIZONT3000 - Österreichische Organisation für EntwicklungszusammenarbeitLand: Nepal Fördersumme: € 26.184,88Beginn: 20.12.2001Ende: 19.03.2006

Kurzbeschreibung:

Projektziel


Das Projekt wird in 5 Village Development Committees (VDCs) mit einer Bevölkerung von 37000 Menschen durchgeführt. 8000 bis 9000 Frauen sind direkt an dem Projekt beteiligt, etwa 5500 Menschen werden indirekt vom Projekt profitieren.

Aktivitäten für Frauen und soziale Randgruppen: Alphabetisierungsklassen, Gruppendiskussionen, spezielle Fortbildung und Praxis, Leadership

Einkommenschaffung: Trainings und Mikrokredite

Gesundheit: Gesundheits- und Hygiene-Bewusstseinsbildung, Ausbildung von Hebammen und Dorfgesundheitsverantwortlichen, Schaffung von Dorfgesundheitsgruppen;

Infrastruktur: Errichtung von Mikro-Wasserkraftwerken für die Schaffung von Elektrizität, Trinkwasserbereitung und Bewässerung, Trainings für Benutzer-Komitees über Verwaltung und Instandhaltung. Aufbau eines Ausbildungszentrums;

Institutioneller Aufbau: Trainings für Selbsthilfegruppen, Strategische Planung mit Lokalregierung, Austausch mit anderen Entwicklungsorganisationen, Registrierung der SHG, Vernetzung der Gruppen.

Projektnummer2325-07/2002
MittelherkunftOEZA
Sektor Andere multisektorielle Maßnahmen
Tied
Modalität
Marker
  • Marker: kennzeichnet und bewertet die entwicklungspolitische Zielsetzung eines Projektes auf Gendergleichstellung, Reproduktive Gesundheit, Umweltschutz, Demokratieförderung, Armutsorientierung, Entwicklung des Handels sowie auf die Erfüllung der Klima- Biodiversitäts- und Wüstenkonventionen.
    • 1= das entwicklungspolitische Ziel ist in das Projekt integriert
    • 2= das entwicklungspolitsche Ziel ist der spezifische Inhalt des Projekts
  • Mittelherkunft: Die ADA setzt in Projekten und Programmen Mittel der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) sowie anderer Finanzierungsquellen um.
    • AKF - Auslandskatastrophenfonds der Österreichischen Bundesregierung
    • BMLFUW - Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
    • EU - Mittel der Europäischen Kommission
    • Andere Geber - Diverse Finanzquellen, die dem jährlichen Geschäftsbericht der ADA im Detail zu entnehmen sind.
  • Modalität: definiert die Art der Hilfe (z.B: Sektorbudgethilfe, Kernbeiträge an multilaterale Institutionen, Projekthilfe, Technische Assistenz (personelle Hilfe), Bildungsarbeit im Inland, etc.)
  • Sektor: bezeichnet den wirtschaftlichen oder sozialen Sektor des Partnerlandes, welcher mit dem Projekt/Programm unterstützt wird.
  • Tied/Untied: Ungebundene (untied) Hilfe ermöglicht dem Projektpartner im Entwicklungsland - unter Befolgung der lokalen Beschaffungsregeln - freie Entscheidung über die Herkunftsländer im Zuge der Beschaffung von Dienstleistungen und Waren. Gebundene (tied) Hilfe verknüpft die Hilfsleistung auf die Beschaffung aus dem Geberland oder aus einem eingeschränkten Kreis von Ländern.