Interkultureller und interreligiöser Dialog: Workshops und Bausteine für den Unterricht



Projektträger: Diakonie Patchwork Institut / Verein Evangelisches Hilfswerk in ÖsterreichLand: Austria Fördersumme: € 9.000,00Beginn: 01.01.2008Ende: 30.06.2009

Kurzbeschreibung:

Projektziel


Das Evangelische Hilfswerk in Österreich trägt die Flüchtlingsarbeit sowie die Auslands- und Katastrophenhilfe der Diakonie, das Patchwork Institut als Teilorganisation ist im Bereich Bildungsarbeit tätig. Ziel ist es, einen Beitrag zu einem positiven Bild von Vielfalt in der Gesellschaft zu leisten. Die beiden Bausteine und Workshops (inkl. Exkursion) wollen Orientierung ermöglichen, die SchülerInnen sollen lernen, mit Pluralität umzugehen, um schließlich verschiedene religiöse und weltanschauliche Symbolsysteme zueinander in Bezug setzen zu können. Die Maßnahmen beinhalten zwei Unterrichtsbehelfe (Interkulturelle Kommunikation und Interreligiöser Dialog), die Durchführung von einem Workshop zum Thema interreligiöser Dialog zwischen Judentum, Christentum und Islam und eines Workshops für LehrerInnen und MultiplikatorInnen.


Das Projekt wird bei einem Gesamtprojektvolumen von EUR 13.467,80 in der Höhe von

EUR 9.000,00 (66,83 %) gefördert.

Projektnummer2397-17/2008
MittelherkunftOEZA
Sektor Keinem spezifischen Sektor zuordenbar
Tied
Modalität
Marker
  • Marker: kennzeichnet und bewertet die entwicklungspolitische Zielsetzung eines Projektes auf Gendergleichstellung, Reproduktive Gesundheit, Umweltschutz, Demokratieförderung, Armutsorientierung, Entwicklung des Handels sowie auf die Erfüllung der Klima- Biodiversitäts- und Wüstenkonventionen.
    • 1= das entwicklungspolitische Ziel ist in das Projekt integriert
    • 2= das entwicklungspolitsche Ziel ist der spezifische Inhalt des Projekts
  • Mittelherkunft: Die ADA setzt in Projekten und Programmen Mittel der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) sowie anderer Finanzierungsquellen um.
    • AKF - Auslandskatastrophenfonds der Österreichischen Bundesregierung
    • BMLFUW - Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
    • EU - Mittel der Europäischen Kommission
    • Andere Geber - Diverse Finanzquellen, die dem jährlichen Geschäftsbericht der ADA im Detail zu entnehmen sind.
  • Modalität: definiert die Art der Hilfe (z.B: Sektorbudgethilfe, Kernbeiträge an multilaterale Institutionen, Projekthilfe, Technische Assistenz (personelle Hilfe), Bildungsarbeit im Inland, etc.)
  • Sektor: bezeichnet den wirtschaftlichen oder sozialen Sektor des Partnerlandes, welcher mit dem Projekt/Programm unterstützt wird.
  • Tied/Untied: Ungebundene (untied) Hilfe ermöglicht dem Projektpartner im Entwicklungsland - unter Befolgung der lokalen Beschaffungsregeln - freie Entscheidung über die Herkunftsländer im Zuge der Beschaffung von Dienstleistungen und Waren. Gebundene (tied) Hilfe verknüpft die Hilfsleistung auf die Beschaffung aus dem Geberland oder aus einem eingeschränkten Kreis von Ländern.