Project Preparation Facility- EC Funds



Projektträger: Diverse TrägerLand: Albania Fördersumme: € 2.955.000,00Beginn: 10.07.2009Ende: 16.02.2016

Kurzbeschreibung:

Projektziel


The overall objective of the Project Preparation Facility (PPF) is to improve the planning, programming and implementation of the Instrument for Pre-Accession Assistance (IPA) and to support mechanism for an integrated EU accession process in Albania.

The purpose of the PPF is to ensure that the Albanian authorities submit good quality project proposals to the European Commission for the implementation of the European Partnership (EP) and the Stabilisation Association Agreement (SAA) and to support effective implementation of these projects in Albania.

The Expected Results of the project are:

1. The Ministry of European Integration and the respective line ministries are supported in developing and adjusting investment strategies, in particular the National Plan for Implementation of the SAA with a clear focus on identification of priorities and their costing as a basis for IPA programming including decision-making for IPF/Municipality Window priority project-ideas in line with European Partnership and MIPD priorities

2. Good quality IPA programme plans and project fiches are submitted to the European Commission for funding

3. Good quality tender documents are drafted for the further procurement process by the EC and/or CFCU

4. Technical capacities in the Ministry of European Integration and line ministries to plan and implement IPA programmes are increased

The project's Main Beneficiary is the Ministry of European Integration and SPO in line ministries.

Projektnummer6520-00/2009
MittelherkunftEU
Sektor Staatsführung & Zivilgesellschaft, allgemein
Tied
Modalität
Marker
  • Marker: kennzeichnet und bewertet die entwicklungspolitische Zielsetzung eines Projektes auf Gendergleichstellung, Reproduktive Gesundheit, Umweltschutz, Demokratieförderung, Armutsorientierung, Entwicklung des Handels sowie auf die Erfüllung der Klima- Biodiversitäts- und Wüstenkonventionen.
    • 1= das entwicklungspolitische Ziel ist in das Projekt integriert
    • 2= das entwicklungspolitsche Ziel ist der spezifische Inhalt des Projekts
  • Mittelherkunft: Die ADA setzt in Projekten und Programmen Mittel der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) sowie anderer Finanzierungsquellen um.
    • AKF - Auslandskatastrophenfonds der Österreichischen Bundesregierung
    • BMLFUW - Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
    • EU - Mittel der Europäischen Kommission
    • Andere Geber - Diverse Finanzquellen, die dem jährlichen Geschäftsbericht der ADA im Detail zu entnehmen sind.
  • Modalität: definiert die Art der Hilfe (z.B: Sektorbudgethilfe, Kernbeiträge an multilaterale Institutionen, Projekthilfe, Technische Assistenz (personelle Hilfe), Bildungsarbeit im Inland, etc.)
  • Sektor: bezeichnet den wirtschaftlichen oder sozialen Sektor des Partnerlandes, welcher mit dem Projekt/Programm unterstützt wird.
  • Tied/Untied: Ungebundene (untied) Hilfe ermöglicht dem Projektpartner im Entwicklungsland - unter Befolgung der lokalen Beschaffungsregeln - freie Entscheidung über die Herkunftsländer im Zuge der Beschaffung von Dienstleistungen und Waren. Gebundene (tied) Hilfe verknüpft die Hilfsleistung auf die Beschaffung aus dem Geberland oder aus einem eingeschränkten Kreis von Ländern.