Regionalprogramm Boucle de Mouhoun, Phase II



Projektträger: Conseil Régional de la Région Boucle de MouhounLand: Burkina Faso Fördersumme: € 2.000.000,00Beginn: 01.09.2009Ende: 31.12.2012

Kurzbeschreibung:

Projektziel


Im Rahmen des Oberziels der Interventionen der OEZA in Burkina Faso, der Förderung der selbstgesteuerten Entwicklung der PartnerInnen der OEZA in einem wirtschaftlich, sozial, politisch und ökologisch günstigen Umfeld ohne Diskriminierung, ist das Ziel des ggst. Regionalprogramms die Steigerung der Lebensqualität der Bevölkerung in der OEZA Schwerpunktregion Boucle de Mouhoun. Dies soll durch eine nachhaltige Verbesserung ihrer Lebens- und Wirtschaftsbedingungen unter Stärkung lokaler Ownership geschehen.


Dazu wird ein regionaler Entwicklungsfonds errichtet, der für den Regionarat und insgesamt acht Gemeinden der Region Mittel für Investitionen in lokale Infrastruktur und Ausstattung, Maßnahmen zum Schutz natürlicher Ressourcen, Fortbildungen und Sensibilisierung lokaler AkteurInnen sowie für Mikrokredite für lokale ProduzentInnen, KleinunternehmerInnen und Kooperativen zur Verfügung stellt.


Das Programm wird direkt vom Regionalrat der Region Boucle de Mouhoun durchgeführt, der dabei von lokalen Verwaltungseinheiten und technischer Assistenz unterstützt wird und unter der Kontrolle eines Steuerungskomitees unter Vorsitz des Gouverneurs steht. Die zu fördernden Einzelmaßnahmen werden von den Gemeinderäten vorgeschlagen, von einem technischen Sekretariat überprüft und durch eine Kommission aus VertreterInnen aller beteiligten Gruppen ausgewählt.

Projektnummer2414-00/2009
MittelherkunftOEZA
Sektor Andere multisektorielle Maßnahmen
Tied
Modalität
Marker
  • Marker: kennzeichnet und bewertet die entwicklungspolitische Zielsetzung eines Projektes auf Gendergleichstellung, Reproduktive Gesundheit, Umweltschutz, Demokratieförderung, Armutsorientierung, Entwicklung des Handels sowie auf die Erfüllung der Klima- Biodiversitäts- und Wüstenkonventionen.
    • 1= das entwicklungspolitische Ziel ist in das Projekt integriert
    • 2= das entwicklungspolitsche Ziel ist der spezifische Inhalt des Projekts
  • Mittelherkunft: Die ADA setzt in Projekten und Programmen Mittel der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) sowie anderer Finanzierungsquellen um.
    • AKF - Auslandskatastrophenfonds der Österreichischen Bundesregierung
    • BMLFUW - Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
    • EU - Mittel der Europäischen Kommission
    • Andere Geber - Diverse Finanzquellen, die dem jährlichen Geschäftsbericht der ADA im Detail zu entnehmen sind.
  • Modalität: definiert die Art der Hilfe (z.B: Sektorbudgethilfe, Kernbeiträge an multilaterale Institutionen, Projekthilfe, Technische Assistenz (personelle Hilfe), Bildungsarbeit im Inland, etc.)
  • Sektor: bezeichnet den wirtschaftlichen oder sozialen Sektor des Partnerlandes, welcher mit dem Projekt/Programm unterstützt wird.
  • Tied/Untied: Ungebundene (untied) Hilfe ermöglicht dem Projektpartner im Entwicklungsland - unter Befolgung der lokalen Beschaffungsregeln - freie Entscheidung über die Herkunftsländer im Zuge der Beschaffung von Dienstleistungen und Waren. Gebundene (tied) Hilfe verknüpft die Hilfsleistung auf die Beschaffung aus dem Geberland oder aus einem eingeschränkten Kreis von Ländern.