SA: Zentrum für praxisorientierte Weiterbildung von Fachkräften im moldauischen Finanzwesen



Projektträger: Arbeitsgemeinschaft - Grazer Wechselseitige Versicherung AGLand: Moldova Fördersumme: € 497.385,00Beginn: 01.03.2017Ende: 31.12.2019

Kurzbeschreibung:

Projektziel


Ziel der Strategischen Allianz ist der Aufbau eines praxisorientierten Weiterbildungszentrums für Fachkräfte aus dem moldauischen Finanzsektor. Das Weiterbildungszentrum wird Teil des bereits bestehenden Centre of Excellence für Finanzen, welches vom moldauischen Bildungsministerium etabliert wurde. Im Zuge des Projekts soll das Weiterbildungsangebot des Zentrums modernisiert, pilotiert und vom Bildungsministerium akkreditiert werden.


Erwartete Ergebnisse


Erwartete Ergebnisse sind: das Weiterbildungszentrum ist in Betrieb (Personal und Infrastruktur); staatlich anerkannte Curricula für TrainerInnen- und MentorInnenausbildung sowie für die Pilotschulungen sind erstellt; 15 qualifizierte TrainerInnen und 15 MentorInnen wurden geschult und stehen den moldauischen Bildungsinstituten und Unternehmen zur Verfügung; das Weiterbildungszentrum verfügt über eine Online-Lernplattform; 180 beschäftigte Arbeitskräfte sowie 70 Arbeitssuchende (je 50% Frauen) wurden durch Schulungen höher qualifiziert und stehen dem Finanzsektor zur Verfügung; 35 Arbeitsplätze werden von den Partnerbetrieben neu geschaffen und nachhaltig gesichert werden.


Zielgruppe


Die Zielgruppe umfasst 15 auszubildende TrainerInnen (BerufsschullehrerInnen, TrainerInnen von Erwachsenenbildungs-instituten, UniversitätsdozentInnen und geeignete KandidatInnen aus der Wirtschaft), 15 auszubildende MentorInnen (MitarbeiterInnen aus den Partnerbetrieben), 180 Beschäftigte aus dem Finanzsektor, die durch die Pilotschulungen dringend gesuchte Fachausbildung erhalten, und 70 Arbeitsuchende, die über die Voraussetzungen für eine Höherqualifizierung bzw. Basisqualifizierung verfügen und durch die Pilotschulungen (höher) qualifiziert werden.


Maßnahmen


Mit dem Aufbau des praxisorientierten Weiterbildungszentrums für Fachkräfte im Finanzwesen sind u.a. folgende Aktivitäten verbunden: Organisatorische Vorbereitung der Projektstrukturen (Personal und Infrastruktur); Entwicklung der Curricula in Abstimmung mit den Projektpartnern, den Unternehmen und dem Bildungsministerium; Potenzialanalyse zur Auswahl der TrainerInnen, MentorInnen und TeilnehmerInnen; Durchführung der Trainings für TrainerInnen und MentorInnen sowie der Pilotschulungen für Fachkräfte; Aufbau einer Lernplattform; Öffentlichkeitsarbeit rundum die Weiterbildungen.


Hintergrundinformation


Die Strategische Allianz mit der Grazer Wechselseitigen Versicherung basiert auf einer von August 2015 – Februar 2016 durchgeführten Machbarkeitsstudie (50% ADA-Förderung iHv. 20.000 EUR). Durch die Machbarkeitsstudie wurden die Rahmenbedingungen für die Durchführung der Strategischen Allianz erhoben und die Grundlagen dafür gelegt.

Projektnummer2550-05/2017
MittelherkunftOEZA
Sektor Hochschulausbildung
Tied497385
ModalitätProject-type interventions
Marker Gender: 1
  • Marker: kennzeichnet und bewertet die entwicklungspolitische Zielsetzung eines Projektes auf Gendergleichstellung, Reproduktive Gesundheit, Umweltschutz, Demokratieförderung, Armutsorientierung, Entwicklung des Handels sowie auf die Erfüllung der Klima- Biodiversitäts- und Wüstenkonventionen.
    • 1= das entwicklungspolitische Ziel ist in das Projekt integriert
    • 2= das entwicklungspolitsche Ziel ist der spezifische Inhalt des Projekts
  • Mittelherkunft: Die ADA setzt in Projekten und Programmen Mittel der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) sowie anderer Finanzierungsquellen um.
    • AKF - Auslandskatastrophenfonds der Österreichischen Bundesregierung
    • BMLFUW - Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
    • EU - Mittel der Europäischen Kommission
    • Andere Geber - Diverse Finanzquellen, die dem jährlichen Geschäftsbericht der ADA im Detail zu entnehmen sind.
  • Modalität: definiert die Art der Hilfe (z.B: Sektorbudgethilfe, Kernbeiträge an multilaterale Institutionen, Projekthilfe, Technische Assistenz (personelle Hilfe), Bildungsarbeit im Inland, etc.)
  • Sektor: bezeichnet den wirtschaftlichen oder sozialen Sektor des Partnerlandes, welcher mit dem Projekt/Programm unterstützt wird.
  • Tied/Untied: Ungebundene (untied) Hilfe ermöglicht dem Projektpartner im Entwicklungsland - unter Befolgung der lokalen Beschaffungsregeln - freie Entscheidung über die Herkunftsländer im Zuge der Beschaffung von Dienstleistungen und Waren. Gebundene (tied) Hilfe verknüpft die Hilfsleistung auf die Beschaffung aus dem Geberland oder aus einem eingeschränkten Kreis von Ländern.