Stärkung und Ausbau des Kleinwasserkraftwerkesektors



Projektträger: Draxler Wasserkraftwerke GmbHLand: Albania Fördersumme: € 200.000,00Beginn: 01.10.2011Ende: 30.09.2015

Kurzbeschreibung:

Projektziel


Der albanische Kleinwasserkraftsektor steht vor großen Herausforderungen, da trotz zahlreich vergebener Konzessionen kaum Kleinwasserkraftwerke ans Netz gehen. Die Gründe sind fehlende Erfahrung und Ressourcen sowie klare Entscheidungsprozesse von staatlicher Seite, qualifizierte Fachkräfte, Finanzierungsbereitschaft der Banken und eine ausgebaute Infrastruktur.


Das Ziel der Wirtschaftspartnerschaft ist die Stärkung und der Ausbau des Kleinwasserkraftsektors in Albanien. Im Rahmen des Projekts werden folgende Maßnahmen getroffen:

• Akzeptanz von KWKW als Energiequellen stärken

• Bereitstellung von Ausbildung und Training für lokale Mitarbeiter

• Ausbau des Angebots an Energiegewinnung von KWKW

• Entwicklung und Verbesserung der lokalen Infrastruktur:


Von der Wirtschaftspartnerschaft werden folgende entwicklungspolitische Wirkungen erwartet: Aktivierung der albanischen Leistungsbilanz, bessere Energieversorgung, Schaffung von Arbeitsplätzen, Stärkung des gesamten Kleinwasserkraftsektors sowie bessere Lebensbedingungen für die Landbevölkerung.

Projektnummer2550-09/2011
MittelherkunftOEZA
Sektor Energiegewinnung /erneuerbare Energiequellen
Tied
Modalität
Marker
  • Marker: kennzeichnet und bewertet die entwicklungspolitische Zielsetzung eines Projektes auf Gendergleichstellung, Reproduktive Gesundheit, Umweltschutz, Demokratieförderung, Armutsorientierung, Entwicklung des Handels sowie auf die Erfüllung der Klima- Biodiversitäts- und Wüstenkonventionen.
    • 1= das entwicklungspolitische Ziel ist in das Projekt integriert
    • 2= das entwicklungspolitsche Ziel ist der spezifische Inhalt des Projekts
  • Mittelherkunft: Die ADA setzt in Projekten und Programmen Mittel der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) sowie anderer Finanzierungsquellen um.
    • AKF - Auslandskatastrophenfonds der Österreichischen Bundesregierung
    • BMLFUW - Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
    • EU - Mittel der Europäischen Kommission
    • Andere Geber - Diverse Finanzquellen, die dem jährlichen Geschäftsbericht der ADA im Detail zu entnehmen sind.
  • Modalität: definiert die Art der Hilfe (z.B: Sektorbudgethilfe, Kernbeiträge an multilaterale Institutionen, Projekthilfe, Technische Assistenz (personelle Hilfe), Bildungsarbeit im Inland, etc.)
  • Sektor: bezeichnet den wirtschaftlichen oder sozialen Sektor des Partnerlandes, welcher mit dem Projekt/Programm unterstützt wird.
  • Tied/Untied: Ungebundene (untied) Hilfe ermöglicht dem Projektpartner im Entwicklungsland - unter Befolgung der lokalen Beschaffungsregeln - freie Entscheidung über die Herkunftsländer im Zuge der Beschaffung von Dienstleistungen und Waren. Gebundene (tied) Hilfe verknüpft die Hilfsleistung auf die Beschaffung aus dem Geberland oder aus einem eingeschränkten Kreis von Ländern.