Tsunami - Austrian Reconstruction Efforts in South East Asia - Preparatory Study for the next Phase



Projektträger: SUM Consult GmbHLand: South Asia, regional/multi-country Fördersumme: € 18.432,62Beginn: 01.09.2005Ende: 30.11.2005

Kurzbeschreibung:

Projektziel


Derzeit befinden sich die österreichischen aber auch die internationalen Hilfsmaßnahmen in einer Phase der Transformation, die nicht nur den Übergang von Humanitärer zur Wiederaufbauhilfe umfasst, sondern auch Bemühungen, die zu einer besseren Koordination, Transparenz und Effizienz der internationalen Aktivitäten führen sollen.


Diese Studie soll für die nächste Phase der österreichischen Wiederaufbaubemühungen in den Ländern Sri Lanka, Indonesien, Indien, Thailand und allenfalls den Malediven eine Orientierungshilfe bieten, auf deren Basis strategische Entscheidungen und Prioritätensetzungen getroffen werden können. Sie soll Empfehlungen abgeben, in welchen Ländern/Regionen, für welche Zielgruppen und welche der Schwerpunktbereiche des österreichischen Wiederaufbaus weitere Interventionen sinnvoll erscheinen.

Projektnummer2355-00/2005
MittelherkunftOEZA
Sektor Humanitäre Hilfe: Maßnahmen zum Wiederaufbau und Rehabilitierung nach Katastrophen
Tied
Modalität
Marker
  • Marker: kennzeichnet und bewertet die entwicklungspolitische Zielsetzung eines Projektes auf Gendergleichstellung, Reproduktive Gesundheit, Umweltschutz, Demokratieförderung, Armutsorientierung, Entwicklung des Handels sowie auf die Erfüllung der Klima- Biodiversitäts- und Wüstenkonventionen.
    • 1= das entwicklungspolitische Ziel ist in das Projekt integriert
    • 2= das entwicklungspolitsche Ziel ist der spezifische Inhalt des Projekts
  • Mittelherkunft: Die ADA setzt in Projekten und Programmen Mittel der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) sowie anderer Finanzierungsquellen um.
    • AKF - Auslandskatastrophenfonds der Österreichischen Bundesregierung
    • BMLFUW - Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
    • EU - Mittel der Europäischen Kommission
    • Andere Geber - Diverse Finanzquellen, die dem jährlichen Geschäftsbericht der ADA im Detail zu entnehmen sind.
  • Modalität: definiert die Art der Hilfe (z.B: Sektorbudgethilfe, Kernbeiträge an multilaterale Institutionen, Projekthilfe, Technische Assistenz (personelle Hilfe), Bildungsarbeit im Inland, etc.)
  • Sektor: bezeichnet den wirtschaftlichen oder sozialen Sektor des Partnerlandes, welcher mit dem Projekt/Programm unterstützt wird.
  • Tied/Untied: Ungebundene (untied) Hilfe ermöglicht dem Projektpartner im Entwicklungsland - unter Befolgung der lokalen Beschaffungsregeln - freie Entscheidung über die Herkunftsländer im Zuge der Beschaffung von Dienstleistungen und Waren. Gebundene (tied) Hilfe verknüpft die Hilfsleistung auf die Beschaffung aus dem Geberland oder aus einem eingeschränkten Kreis von Ländern.