Unterstützung des Governing Board der Indirect Tax Authority/BiH



Projektträger: Indirect Tax AuthorityLand: Bosnia and Herzegovina Fördersumme: € 225.000,00Beginn: 01.10.2005Ende: 31.12.2007

Kurzbeschreibung:

Projektziel


Ziel des Projektvorhabens ist die Unterstützung der Indirect tax Authority (ITA) in Bosnien und Herzengowina (BiH), speziell die Unterstützung des Governing Board der ITA bei der Einführung der Mehrwertsteuer. Der bosnisch-herzegowinische Gesamtstaat wird mit Einhebung der Mehrwertsteuer per 1. Jänner 2006 erstmals Einnahmen lukrieren. Die Institution ITA und deren Governing Board sind für den Prozess verantwortlich und koordinieren die unterschiedlichen Fiskalpolitiken in BiH. Budgetanalyse, Harmonisierung und Synchronisierung der unterschiedlichen Budgetzyklen auf Entitätenebene und Subentitätenebene sind die Hauptaufgaben der ITA.

Die EU wird ebenfalls eine Projektkomponente zur Etablierung der ITA, die Analyse-Einheit (EPPU), unterstützen. Der österreichische Beitrag wird einerseits für den Ankauf von dringend erforderlichem Equipment sowie zum personellen Aufbau/Stärkung der Macroeconomic Analysis Unit (MAU) und zur Errichtung des GB/NFC (Governing Board/National Fiscal Council) Sekretariats, welches juristische administrative Expertise bereitstellt, eingesetzt.

Projektnummer8098-00/2005
MittelherkunftOEZA
Sektor Staatsführung & Zivilgesellschaft, allgemein
Tied
Modalität
Marker
  • Marker: kennzeichnet und bewertet die entwicklungspolitische Zielsetzung eines Projektes auf Gendergleichstellung, Reproduktive Gesundheit, Umweltschutz, Demokratieförderung, Armutsorientierung, Entwicklung des Handels sowie auf die Erfüllung der Klima- Biodiversitäts- und Wüstenkonventionen.
    • 1= das entwicklungspolitische Ziel ist in das Projekt integriert
    • 2= das entwicklungspolitsche Ziel ist der spezifische Inhalt des Projekts
  • Mittelherkunft: Die ADA setzt in Projekten und Programmen Mittel der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) sowie anderer Finanzierungsquellen um.
    • AKF - Auslandskatastrophenfonds der Österreichischen Bundesregierung
    • BMLFUW - Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
    • EU - Mittel der Europäischen Kommission
    • Andere Geber - Diverse Finanzquellen, die dem jährlichen Geschäftsbericht der ADA im Detail zu entnehmen sind.
  • Modalität: definiert die Art der Hilfe (z.B: Sektorbudgethilfe, Kernbeiträge an multilaterale Institutionen, Projekthilfe, Technische Assistenz (personelle Hilfe), Bildungsarbeit im Inland, etc.)
  • Sektor: bezeichnet den wirtschaftlichen oder sozialen Sektor des Partnerlandes, welcher mit dem Projekt/Programm unterstützt wird.
  • Tied/Untied: Ungebundene (untied) Hilfe ermöglicht dem Projektpartner im Entwicklungsland - unter Befolgung der lokalen Beschaffungsregeln - freie Entscheidung über die Herkunftsländer im Zuge der Beschaffung von Dienstleistungen und Waren. Gebundene (tied) Hilfe verknüpft die Hilfsleistung auf die Beschaffung aus dem Geberland oder aus einem eingeschränkten Kreis von Ländern.