Verlängerung Associate Expert UNDESA - Monika Fröhler



Projektträger: UNDESA - United Nations Department of Economic and Social AffairsLand: Austria Fördersumme: € 50.000,00Beginn: 01.11.2015Ende: 30.04.2016

Kurzbeschreibung:

Projektziel


Within delegated authority the UN-DESA Associate Expert Monika Fröhler will work under supervision of the Chief Operating Officer of the Secretary-General Sustainable Energy For All.


Erwartete Ergebnisse


The Associate Expert will be focussing on assisting and supporting the Sustainable Energy For All Initiative (SE4All) as described in detail in the Terms of References, mainly:

1) assist with the work planning for the Initiative

2) assist in the preparation of analyses and review reports

3) Assist in formulating project proposals and developing of concepts

4) assist with internal and external communications

5) prepares minutes of meetings with action points for follow up

6) participates in meetings, conferences and seminars

 


Zielgruppe


All regions and countries which are partner with SE4All


Hintergrundinformation


In September 2011, UN Secretary-General Ban Ki-moon shared his vision for making sustainable energy for all a reality by 2030. He launched Sustainable Energy for All as a global initiative that would mobilize action from all sectors of society in support of three interlinked objectives:


1) providing universal access to modern energy services;

2) doubling the global rate of improvement in energy efficiency; and

3) doubling the share of renewable energy in the global energy mix.


Sustainable Energy for All has generated significant momentum since its launch. Actually the Initiative is also the driving force to implement the SDG-target number 7 for energy.

So far, Governments from 106 countries and the European Union have partnered with SE4All to advance the three objectives on the country level.



In 2015, Austria had been confirmed to host the SE4all secretariat in Vienna.

Projektnummer2811-01/2015
MittelherkunftOEZA
Sektor Energiegewinnung, -Verteilung und -Effizienz, allgemein
Tied50000
ModalitätDonor country personnel
Marker
  • Marker: kennzeichnet und bewertet die entwicklungspolitische Zielsetzung eines Projektes auf Gendergleichstellung, Reproduktive Gesundheit, Umweltschutz, Demokratieförderung, Armutsorientierung, Entwicklung des Handels sowie auf die Erfüllung der Klima- Biodiversitäts- und Wüstenkonventionen.
    • 1= das entwicklungspolitische Ziel ist in das Projekt integriert
    • 2= das entwicklungspolitsche Ziel ist der spezifische Inhalt des Projekts
  • Mittelherkunft: Die ADA setzt in Projekten und Programmen Mittel der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) sowie anderer Finanzierungsquellen um.
    • AKF - Auslandskatastrophenfonds der Österreichischen Bundesregierung
    • BMLFUW - Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
    • EU - Mittel der Europäischen Kommission
    • Andere Geber - Diverse Finanzquellen, die dem jährlichen Geschäftsbericht der ADA im Detail zu entnehmen sind.
  • Modalität: definiert die Art der Hilfe (z.B: Sektorbudgethilfe, Kernbeiträge an multilaterale Institutionen, Projekthilfe, Technische Assistenz (personelle Hilfe), Bildungsarbeit im Inland, etc.)
  • Sektor: bezeichnet den wirtschaftlichen oder sozialen Sektor des Partnerlandes, welcher mit dem Projekt/Programm unterstützt wird.
  • Tied/Untied: Ungebundene (untied) Hilfe ermöglicht dem Projektpartner im Entwicklungsland - unter Befolgung der lokalen Beschaffungsregeln - freie Entscheidung über die Herkunftsländer im Zuge der Beschaffung von Dienstleistungen und Waren. Gebundene (tied) Hilfe verknüpft die Hilfsleistung auf die Beschaffung aus dem Geberland oder aus einem eingeschränkten Kreis von Ländern.