WP-ALB-bit media e-solutions GmbH, IT-basiertes Bildungsmanagement



Projektträger: bit media e-solutions GmbHLand: Albania Fördersumme: € 188.779,00Beginn: 01.09.2014Ende: 31.12.2016

Kurzbeschreibung:

Projektziel


Die Wirtschaftspartnerschaft zielt auf die Ausrollung und den nachhaltigen Betrieb eines IT-basierten Schulverwaltungssystems in Albanien.


Die informierte Planung, Steuerung und Evaluierung nationaler Bildungssysteme setzt eine Informations- und Datenbasis voraus, die – anders als in den Ländern der EU – in den meisten Staaten Südosteuropas derzeit nicht gegeben ist. So werden auch im albanischen Primär- und Sekundärschulbereich Qualität und Effizienz von Bildungsinterventionen durch fehlende empirische Entscheidungsgrundlagen gemindert und dazu erforderliche Daten nicht oder manuell erhoben.


Hier setzt die gegenständliche Wirtschaftspartnerschaft an und zielt – in Kooperation mit den relevanten öffentlichen Stellen – auf die flächendeckende Implementierung IT-basierten Bildungsmanagements im pre-universitäten Schulsektor Albaniens.


Dazu wird (1) der organisatorische Rahmen für die Durchführung des Vorhabens geschaffen, (2) das Schulverwaltungssystem auf nationale Anforderungen adaptiert und 2000 Schulen zugänglich gemacht, (3) die flächendeckende Schulung künftiger Anwender – insgesamt 2880 Schuladministratoren und Direktoren – durchgeführt und schließlich (4) der langfristige Betrieb und Support durch ein nachhaltiges Geschäftsmodell sichergestellt.


Durch die Ausrollung und Implementierung IT-basierter Schulverwaltung können künftige Bildungsinterventionen auf Basis soliden Datenmaterials geplant, gemanagt und evaluiert, und Verwaltungsabläufe nach europäischen Standard optimiert werden.

Projektnummer2550-12/2014
MittelherkunftOEZA
Sektor Bildung
Tied
Modalität
Marker
  • Marker: kennzeichnet und bewertet die entwicklungspolitische Zielsetzung eines Projektes auf Gendergleichstellung, Reproduktive Gesundheit, Umweltschutz, Demokratieförderung, Armutsorientierung, Entwicklung des Handels sowie auf die Erfüllung der Klima- Biodiversitäts- und Wüstenkonventionen.
    • 1= das entwicklungspolitische Ziel ist in das Projekt integriert
    • 2= das entwicklungspolitsche Ziel ist der spezifische Inhalt des Projekts
  • Mittelherkunft: Die ADA setzt in Projekten und Programmen Mittel der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) sowie anderer Finanzierungsquellen um.
    • AKF - Auslandskatastrophenfonds der Österreichischen Bundesregierung
    • BMLFUW - Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
    • EU - Mittel der Europäischen Kommission
    • Andere Geber - Diverse Finanzquellen, die dem jährlichen Geschäftsbericht der ADA im Detail zu entnehmen sind.
  • Modalität: definiert die Art der Hilfe (z.B: Sektorbudgethilfe, Kernbeiträge an multilaterale Institutionen, Projekthilfe, Technische Assistenz (personelle Hilfe), Bildungsarbeit im Inland, etc.)
  • Sektor: bezeichnet den wirtschaftlichen oder sozialen Sektor des Partnerlandes, welcher mit dem Projekt/Programm unterstützt wird.
  • Tied/Untied: Ungebundene (untied) Hilfe ermöglicht dem Projektpartner im Entwicklungsland - unter Befolgung der lokalen Beschaffungsregeln - freie Entscheidung über die Herkunftsländer im Zuge der Beschaffung von Dienstleistungen und Waren. Gebundene (tied) Hilfe verknüpft die Hilfsleistung auf die Beschaffung aus dem Geberland oder aus einem eingeschränkten Kreis von Ländern.