WP-ALB-ToniDress; Stärkung der staatlichen Berufsbildungszentren für Erwachsenbildung und Schaffung von Arbeitsplätze in der der albanischen Bekleidungsindustrie



Projektträger: TONI DRESS DAMENMODEN GMBHLand: Albania Fördersumme: € 200.000,00Beginn: 01.05.2019Ende: 30.04.2021

Kurzbeschreibung:

Projektziel


Das Ziel des Projektes ist die Verbesserung und Vereinheitlichung der Berufsqualifizierung im albanischen Textilsektor insbesondere für arbeitslose Frauen und die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der albanischen Textilindustrie.


Erwartete Ergebnisse


Die Ziele sind erreicht, wenn 1) das Curriculum für die Pilot-Ausbildungsstätten für Arbeitslose erstellt und in Anwendung ist sowie die LehrerInnen entsprechend geschult wurden; und 2) 200 arbeitslose weibliche Arbeitskräfte einen Job gefunden haben. Durch die Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Finanzen und Wirtschaft soll die Qualifizierung landesweit verbessert und vereinheitlicht werden. Dadurch werden Fachkräfte auf einem deutlich besseren Niveau für den Arbeitsmarkt zur Verfügung gestellt.


Zielgruppe


Von dem Projekt profitieren die staatlichen Berufsbildungszentren für Erwachsenbildung in Tirana und Durrës sowie mindestens neun Unternehmen der Textilwertschöpfungskette. Insgesamt werden über 200 Jobs geschaffen.


Maßnahmen


Um das Ziel zu erreichen, werden 1) ein Curriculum für die Pilot-Ausbildungsstätten in Tirana und Durrës entwickelt, die als Basis für landesweite Standards dienen; 2) Schulungen für LehrerInnen der Ausbildungsstätten durchgeführt, die Umsetzung des neuen Curriculums begleitet und ein Praktikums-Programm eingeführt; 3) Unternehmen dabei unterstützt, ihre Wettbewerbsfähigkeit zu erhöhen; und 4) 200 arbeitslose Arbeitskräfte qualifiziert und eingestellt.

Projektnummer2550-13/2019
MittelherkunftOEZA
Sektor Industrie und Gewerbe
Tied200000
ModalitätProject-type interventions
Marker Trade: 1
  • Marker: kennzeichnet und bewertet die entwicklungspolitische Zielsetzung eines Projektes auf Gendergleichstellung, Reproduktive Gesundheit, Umweltschutz, Demokratieförderung, Armutsorientierung, Entwicklung des Handels sowie auf die Erfüllung der Klima- Biodiversitäts- und Wüstenkonventionen.
    • 1= das entwicklungspolitische Ziel ist in das Projekt integriert
    • 2= das entwicklungspolitsche Ziel ist der spezifische Inhalt des Projekts
  • Mittelherkunft: Die ADA setzt in Projekten und Programmen Mittel der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) sowie anderer Finanzierungsquellen um.
    • AKF - Auslandskatastrophenfonds der Österreichischen Bundesregierung
    • BMLFUW - Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
    • EU - Mittel der Europäischen Kommission
    • Andere Geber - Diverse Finanzquellen, die dem jährlichen Geschäftsbericht der ADA im Detail zu entnehmen sind.
  • Modalität: definiert die Art der Hilfe (z.B: Sektorbudgethilfe, Kernbeiträge an multilaterale Institutionen, Projekthilfe, Technische Assistenz (personelle Hilfe), Bildungsarbeit im Inland, etc.)
  • Sektor: bezeichnet den wirtschaftlichen oder sozialen Sektor des Partnerlandes, welcher mit dem Projekt/Programm unterstützt wird.
  • Tied/Untied: Ungebundene (untied) Hilfe ermöglicht dem Projektpartner im Entwicklungsland - unter Befolgung der lokalen Beschaffungsregeln - freie Entscheidung über die Herkunftsländer im Zuge der Beschaffung von Dienstleistungen und Waren. Gebundene (tied) Hilfe verknüpft die Hilfsleistung auf die Beschaffung aus dem Geberland oder aus einem eingeschränkten Kreis von Ländern.