WP-GEO-Increased regional added value in the tourism sector of Georgia by Digital Heritage Tourism Guides



Projektträger: Arbeitsgemeinschaft - World Vision AustriaLand: Georgia Fördersumme: € 100.000,00Beginn: 01.01.2020Ende: 30.06.2022

Kurzbeschreibung:

Projektziel


Ziel des Projektes ist es, die regionale Wertschöpfung im georgischen Tourismussektor durch digitale Kultur- und Tourismusguides zu steigern.


Erwartete Ergebnisse


Mit Hilfe von so genannten „SKYE Clubs“ (ein World Vision Projekt, das Bildungs- und Vernetzungsmaßnahmen benachteiligter Jugendlicher organisiert) werden drei app-basierte Guides erstellt, die den Touristen das kulturelle und touristische Angebot von Samzche Dschawachatien anspruchsvoll aufbereiten und so zu einer Erhöhung der Besucherzahlen in der Region führen sollen.


Zielgruppe


Durch die erhöhte Sichtbarkeit lokaler Tourismusanbieter (können auf der App kostenlos gelistet werden) sollen die Geschäftschancen von bis zu 50 lokalen KMUs verbessert werden. Durch die Einbindung der SKYE Clubs in die Erstellung der App erlernen 75 Jugendliche wertvolle Fähigkeiten, welche ihre Vermittelbarkeit am Arbeitsmarkt erhöhen.


Maßnahmen


1. Gründung der Tochtergesellschaft beyondarts Georgia

2. Erstellung von 3 digitalen Kultur- und Tourismusguides mit den WV SKYE Clubs

3.,4. Marketingmaßnahmen zur Bekanntmachung der App und beyondarts

5. Gründung neuer SKYE Clubs und Schulungsmaßnahmen der SKYE Club Mitglieder

6. Business Development Services für 30 lokale KMUS


Hintergrundinformation


Der Tourismus ist in Georgien ein strategisch wichtiger Zukunftssektor, mit hohem Potenzial (laut UNWTO ist Georgien die am viertschnellsten wachsende Tourismusregion der Welt). Das Potenzial wird jedoch nicht optimal genutzt, da sich die Touristen nicht bewusst sind, welches breite Angebot an Kulturschätzen es gibt und die lokalen Unternehmen die daraus erwachsenden Chancen nicht ausreichend nutzen können.

Projektnummer2550-38/2019
MittelherkunftOEZA
Sektor Tourismus
Tied100000
ModalitätProject-type interventions
Marker Trade: 1
  • Marker: kennzeichnet und bewertet die entwicklungspolitische Zielsetzung eines Projektes auf Gendergleichstellung, Reproduktive Gesundheit, Umweltschutz, Demokratieförderung, Armutsorientierung, Entwicklung des Handels sowie auf die Erfüllung der Klima- Biodiversitäts- und Wüstenkonventionen.
    • 1= das entwicklungspolitische Ziel ist in das Projekt integriert
    • 2= das entwicklungspolitsche Ziel ist der spezifische Inhalt des Projekts
  • Mittelherkunft: Die ADA setzt in Projekten und Programmen Mittel der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) sowie anderer Finanzierungsquellen um.
    • AKF - Auslandskatastrophenfonds der Österreichischen Bundesregierung
    • BMLFUW - Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
    • EU - Mittel der Europäischen Kommission
    • Andere Geber - Diverse Finanzquellen, die dem jährlichen Geschäftsbericht der ADA im Detail zu entnehmen sind.
  • Modalität: definiert die Art der Hilfe (z.B: Sektorbudgethilfe, Kernbeiträge an multilaterale Institutionen, Projekthilfe, Technische Assistenz (personelle Hilfe), Bildungsarbeit im Inland, etc.)
  • Sektor: bezeichnet den wirtschaftlichen oder sozialen Sektor des Partnerlandes, welcher mit dem Projekt/Programm unterstützt wird.
  • Tied/Untied: Ungebundene (untied) Hilfe ermöglicht dem Projektpartner im Entwicklungsland - unter Befolgung der lokalen Beschaffungsregeln - freie Entscheidung über die Herkunftsländer im Zuge der Beschaffung von Dienstleistungen und Waren. Gebundene (tied) Hilfe verknüpft die Hilfsleistung auf die Beschaffung aus dem Geberland oder aus einem eingeschränkten Kreis von Ländern.