WP-KOS-ASAS; E-Learning in der akademischen Aus- und Weiterbildung - Entwicklung von Online- und Blended-Learning-Programmen im Kosovo



Projektträger: ASAS - Austrian School of Applied Studies Aus- und Weiterbildungs GmbHLand: Kosovo Fördersumme: € 200.000,00Beginn: 01.12.2019Ende: 30.11.2021

Kurzbeschreibung:

Projektziel


Das Ziel des Projekts ist es, Online- und Blended-Learning-Programme im Bereich Wirtschaft im Kosovo anzubieten.

 


Erwartete Ergebnisse


Das Ziel ist erreicht, wenn online Kurse von der UASF entwickelt, zertifiziert und angeboten werden und ein MBA Programm bereit ist, eingeführt zu werden. Hinsichtlich der Zertifizierung wird mit dem

Ministry of Education, Science and Technology und der Kosovo Accreditation Agency kooperiert.

 


Zielgruppe


Von der WIPA profitieren die University of Applied Studies Ferizaj, die Chamber of Commerce Prishtina und 20 lokale Unternehmen (davon 10 von Frauen geführt). Insgesamt werden 4 Jobs direkt geschaffen. Im ersten Durchgang werden ca 24 Studierende von dem Projekt profitieren. Ein Stipendiensystem wird sicherstellen, dass insbesondere auch benachteiligte Gruppen Zugang zu den Lehrgängen haben. Langfristig wird sich die Zahl der Nutznießer vervielfältigen.

Projektpartner: University of Applied Sciences in Ferizaj (UASF)


Maßnahmen


Folgende Maßnahmen werden umgesetzt:

1) Gründung einer ASAS Niederlassung.

2) Das Curriculum für die neuen Fernlehrgänge und die multifunktionale E-Learning-Plattform wird entwickelt und umgesetzt. Hier wird eng mit einer österreichischen Universität (Universität Graz) zusammengearbeitet.

3) E-Learning-Content wird eingeführt und ist funktionsfähig. Der erste Online-Kurs für betriebswirtschaftliche Weiterbildung ist verfügbar.

4) Ein Twinning Program mit einer österreichischen Universität wird aufgebaut. Es ist angedacht, dass Zertifikate sowohl von UASF und der österreichischen Universität ausgestellt werden.

5) das Curriculum des MBA-Studiums wird entwickelt und bei den zuständigen Institutionen akkreditiert.


Hintergrundinformation


Im Kosovo gibt es keine Fernlehrgänge oder Blended-Learning-Programme. Darüber hinaus gibt es kein lokales MBA Programm. Diese Lücke möchten die Partner schließen und hier ein Angebot schaffen.

Projektnummer2550-28/2019
MittelherkunftOEZA
Sektor Geschäftwesen und andere Leistungen
Tied200000
ModalitätProject-type interventions
Marker
  • Marker: kennzeichnet und bewertet die entwicklungspolitische Zielsetzung eines Projektes auf Gendergleichstellung, Reproduktive Gesundheit, Umweltschutz, Demokratieförderung, Armutsorientierung, Entwicklung des Handels sowie auf die Erfüllung der Klima- Biodiversitäts- und Wüstenkonventionen.
    • 1= das entwicklungspolitische Ziel ist in das Projekt integriert
    • 2= das entwicklungspolitsche Ziel ist der spezifische Inhalt des Projekts
  • Mittelherkunft: Die ADA setzt in Projekten und Programmen Mittel der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) sowie anderer Finanzierungsquellen um.
    • AKF - Auslandskatastrophenfonds der Österreichischen Bundesregierung
    • BMLFUW - Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
    • EU - Mittel der Europäischen Kommission
    • Andere Geber - Diverse Finanzquellen, die dem jährlichen Geschäftsbericht der ADA im Detail zu entnehmen sind.
  • Modalität: definiert die Art der Hilfe (z.B: Sektorbudgethilfe, Kernbeiträge an multilaterale Institutionen, Projekthilfe, Technische Assistenz (personelle Hilfe), Bildungsarbeit im Inland, etc.)
  • Sektor: bezeichnet den wirtschaftlichen oder sozialen Sektor des Partnerlandes, welcher mit dem Projekt/Programm unterstützt wird.
  • Tied/Untied: Ungebundene (untied) Hilfe ermöglicht dem Projektpartner im Entwicklungsland - unter Befolgung der lokalen Beschaffungsregeln - freie Entscheidung über die Herkunftsländer im Zuge der Beschaffung von Dienstleistungen und Waren. Gebundene (tied) Hilfe verknüpft die Hilfsleistung auf die Beschaffung aus dem Geberland oder aus einem eingeschränkten Kreis von Ländern.