WP-MDV-Reniva-Swimsol; Offshore Photovoltaic in the Maldives



Projektträger: Reniva GmbHLand: Maldives Fördersumme: € 200.000,00Beginn: 01.12.2014Ende: 31.05.2018

Kurzbeschreibung:

Projektziel


Ziel des Projekts ist es, die technische und wirtschaftliche Machbarkeit von schwimmenden Solarsystemen aufzuzeigen und Kapazitäten auf politischer und wirtschaftlicher Ebene auf den Malediven zu entwickeln um einen Beitrag zur wirtschaftlichen Entwicklung des Landes und zur Reduktion der Strompreise zu leisten.


Folgende Ergebnisse werden erwartet:

- 13 Workshops zur Kapazitätenentwicklung auf politischer Ebene und mit KMUs zum Thema schwimmende Photovoltaikanlagen um Kapazitäten zu nachhaltigen Energieformen aufzubauen, einen gesetzlichen Rahmen für die Nutzung zu entwickeln und Geschäftsmöglichkeiten für den lokalen Privatsektor aufzuzeigen (insgesamt werden 80 TeilnehmerInnen erwartet)

- 6 Workshops zur Entwicklung von Finanzierungs- und Betreibermodellen für Solaranlagen mit nationalen und internationalen Projektentwicklern und Entwicklungsbanken

- Aufbau und Evaluierung einer Pilotanlage mit ca. 100 kWp Leistung zu Demonstrations- und Trainingszwecken

- Erstellen einer Machbarkeitsstudie zum Thema Photovoltaikanlagen auf Inselstaaten und Kleinst-Stromnetze in Gemeinschaftsbesitz


Von dem Projekt profitieren lokale Klein- und Mittelbetriebe, die als Zulieferer, Monteure und Betreiber von schwimmenden Solaranlagen auftreten können. 3 bis 4 Vollzeit-Arbeitsstellen werden geschaffen.

Projektnummer2550-16/2014
MittelherkunftOEZA
Sektor Energiegewinnung /erneuerbare Energiequellen
Tied0
ModalitätProject-type interventions
Marker Environment: 2, Climate change mitigation: 2, Poverty: 1
  • Marker: kennzeichnet und bewertet die entwicklungspolitische Zielsetzung eines Projektes auf Gendergleichstellung, Reproduktive Gesundheit, Umweltschutz, Demokratieförderung, Armutsorientierung, Entwicklung des Handels sowie auf die Erfüllung der Klima- Biodiversitäts- und Wüstenkonventionen.
    • 1= das entwicklungspolitische Ziel ist in das Projekt integriert
    • 2= das entwicklungspolitsche Ziel ist der spezifische Inhalt des Projekts
  • Mittelherkunft: Die ADA setzt in Projekten und Programmen Mittel der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) sowie anderer Finanzierungsquellen um.
    • AKF - Auslandskatastrophenfonds der Österreichischen Bundesregierung
    • BMLFUW - Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
    • EU - Mittel der Europäischen Kommission
    • Andere Geber - Diverse Finanzquellen, die dem jährlichen Geschäftsbericht der ADA im Detail zu entnehmen sind.
  • Modalität: definiert die Art der Hilfe (z.B: Sektorbudgethilfe, Kernbeiträge an multilaterale Institutionen, Projekthilfe, Technische Assistenz (personelle Hilfe), Bildungsarbeit im Inland, etc.)
  • Sektor: bezeichnet den wirtschaftlichen oder sozialen Sektor des Partnerlandes, welcher mit dem Projekt/Programm unterstützt wird.
  • Tied/Untied: Ungebundene (untied) Hilfe ermöglicht dem Projektpartner im Entwicklungsland - unter Befolgung der lokalen Beschaffungsregeln - freie Entscheidung über die Herkunftsländer im Zuge der Beschaffung von Dienstleistungen und Waren. Gebundene (tied) Hilfe verknüpft die Hilfsleistung auf die Beschaffung aus dem Geberland oder aus einem eingeschränkten Kreis von Ländern.