SA-MAR-CIV-ARGE MONDI IECD - Duale Berufsbildung in Marokko und Côte d'Ivoire - Kapazitätenaufbau für eine lokal angepasste, bedarfsorientierte technische Berufsbildung



Contract partner: Arbeitsgemeinschaft - MondiCountry: Afrika, regional/länderübergreifend Funding amount: € 469.600,00Project start: 01.07.2019End: 30.06.2022

Short Description:

Overall goal


Ziel der strategischen Allianz ist die Stärkung der praxisorientierten Berufsbildung in Marokko und Côte d`Ivoire, um dem Facharbeitermangel zu begegnen und um jungen Menschen neue Berufschancen zu eröffnen. Die österreichische Firma Mondi Industrial Bags GmbH setzt das Projekt gemeinsam mit der französischen NGO IECD (Institut Européen de Coopération et de Développement) um, die weltweit Bildungsprojekte durchführt, und mit lokalen Bildungseinrichtungen, Interessensvertretungen und öffentlichen Institutionen um. Die österreichische Entwicklungsorganisationen ICEP, das Institut für Bildungsforschung (ibw) und die Wirtschaftskammer Österreich leisten fachliche Unterstützung.

 


Expected results


Pro Land wird ein dualer Pilotlehrgang für die Ausbildung zum Industriewartungstechniker aufgebaut. 31 lokale Partner, darunter 2 Schulen, 20 Unternehmen, 4 Regierungsstellen und 5 Unternehmensverbände nehmen am Projekt teil und richten in jedem Land eine Arbeitsgruppe ein, welche die Umsetzung der dualen Berufsbildung voranbringt. 54 Lehrer und Lehrlingsausbilder und 50 Lehrling werden in der Projektlaufzeit unterrichtet. Ausbildungskapazitäten für 125 Lehrlinge werden geschaffen.


Target group / Beneficiaries


Zielgruppe sind Personen zwischen 15 und 30 Jahren, die zum Industriewartungstechniker ausgebildet werden, sowie lokale Lehrer und Ausbildner in den Betrieben. Auf institutioneller Ebene richtet sich das Projekt an Unternehmen, an Interessengruppen der lokalen Industrie sowie an öffentliche Bildungseinrichtungen, die dabei unterstützt werden, als aktive Partner die duale Berufsbildung langfristig weiterzuführen und auf andere Berufe auszuweiten.

 


Activities


Neben der Verbesserung des Unterrichts in den Schulen wird die betriebliche Ausbildung gemeinsam mit den lokalen Partnern entwickelt und institutionell verankert. Die Projektmaßnahmen umfassen die Einrichtung von Schule und Betrieb als duale Lernorte sowie die strukturierte Zusammenarbeit von Schule und Betrieb. Neben den Arbeitsgruppen für duale Bildung wird der Aufbau eines lokalen dualen Berufsbildungsnetzwerkes gefördert, um die langfristige institutionelle Verankerung zu gewährleisten.

 


Context


In Marokko wie in Côte d`Ivoire besteht ein hoher Bedarf an gut ausgebildeten Fachkräften. Der lokale Berufsbildungssektor hat jedoch große Schwierigkeiten, mit der steigenden Nachfrage und der raschen technologischen Entwicklung Schritt zu halten. Die fehlenden bzw. unzureichenden Ausbildungsmöglichkeiten führen dazu, dass viele Jugendliche keinen Job haben.

 

project number2550-20/2019
source of fundingOEZA
sector Sekundarschulbildung
tied469600
modalityProject-type interventions
marker Environment: 1, Gender: 1
  • Policy marker: are used to identify, assess and facilitate the monitoring of activities in support of policy objectives concerning gender equality, aid to environment, participatory development/good governance, trade development and reproductive, maternal, newborn and child health. Activities targeting the objectives of the Rio Conventions include the identification of biodiversity, climate change mitigation, climate change adaptation, and desertification.
    • 1= policy is a significant objective of the activity
    • 2= policy is the principal objective of the activity
  • Donor/ source of funding: The ADA is not only implementing projects and programmes of the Austrian Development Cooperation , but also projects funded from other sources and donors such as
    • AKF - Foreign Disaster Fund of the Austrian federal government
    • BMLFUW - Federal Ministry for Agriculture, Forestry, Environment and Water
    • EU - Funds of the European Commission
    • Others - various other donors are listed in ADA’s annual business report.
  • Type of Aid – Aid modalities: classifies transfers from the donor to the first recipient of funds such as budget support, core contributions and pooled programmes and funds to CSOs and multilateral organisations, project-type interventions, experts and other technical assistance, scholarships and student costs in donor countries, debt relief, administrative costs and other in-donor expenditures.
  • Purpose/ sector code: classifies the specific area of the recipient’s economic or social structure, funded by a bilateral contribution.
  • Tied/Untied: Untied aid is defined as loans and grants whose proceeds are fully and freely available to finance procurement from all OECD countries and substantially all developing countries. Transactions are considered tied unless the donor has, at the time of the aid offer, clearly specified a range of countries eligible for procurement which meets the tests for “untied” aid.