Strategische Partnerschaft für duale Berufsbildung in Serbien WKÖ-CCIS-ADA, Inception Phase



Contract partner: Arbeitsgemeinschaft - Austrian Federal Economic ChamberCountry: Serbien Funding amount: € 108.875,00Project start: 01.05.2016End: 30.09.2017

Short Description:

Overall goal


Die serbische Industrie- und Handelskammer (CCIS) und die Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) bereiten eine strategische Partnerschaft mit der ADA zur Einführung der dualen Ausbildung in Serbien vor. Die Unternehmen in den Bereichen Transport und Logistik, Banken und Versicherungen, Informations- und Kommunikationstechnologie und Handel zeigen besonderes Interesse für die duale Ausbildung.

 


Expected results


- Erarbeitung eines Gesetzesentwurfes für duale Ausbildung und Akkreditierung von neuen Lehrberufen

- Unterstützung des regionalen Erfahrungsaustausches und der regionalen Know-how-Weitergabe

- Mitarbeit am Berlinprozess im Bereich der dualen Ausbildung

- Akkreditierung von Ausbildungsunternehmen

- Serviceangebote für Unternehmen

- Service Angebote für Jugendliche - career guidance tools

- 15 Unternehmen nehmen an dualer Ausbildung teil

- 3 Lehrberufe eingerichtet mit 20 Lehranfängern pro Beruf jährlich

- 200 Lehrlinge in Ausbildung bei Ende der inception phase / 500 Lehrlinge bei Projektende


Target group / Beneficiaries


Folgenden Arbeitspakete sollen mit den Zielgruppen implementiert werden:

1. Aufbau eines Partnernetzwerks zwischen allen relevanten nationalen Einrichtungen und Organisationen in Serbien.

2. Einrichtung eines regionalen West-Balkan-Netzwerks zwischen allen relevanten nationalen Akteuren.

3. Kapazitätsentwicklung in der CCIS, um Unternehmen bei der Teilnahme an der dualen Ausbildung zu unterstützen.

4. Pilotaktion: Einführung von 1 bis 2 Lehrlingsklassen im Ausbildungsverbund mit österreichischen Unternehmen mit Sitz in Serbien sowie mit serbischen Unternehmen und eine Berufsschule.

5. Akkreditierung und Einführung neuer Berufsprofile und Curricula.


Activities


Die inception phase, die bis Mai 2017 dauern wird, wird eine profunde

Basis für die strategische Partnerschaft erarbeiten:

1) Mehrjährige Arbeits- und Budgetpläne für die oben angeführten Arbeitspakete werden erstellt und schriftliche Zusagen der beteiligten

Institutionen und Unternehmen eingeholt.

2.) Durch regionale Treffen, u.a. der Organisation und Durchführung der West-Balkan-Konferenz am 18. Mai 2016 in Wien, wird das nationale und regionale Netzwerk aufgebaut und erweitert.

3) Die erste Lehrlingsklasse wird eingerichtet und in der strategischen Partnerschaft weitergeführt. Umfangreiche Vorarbeiten sind notwendig:

a) Aufbau eines lokalen Unternehmens-Konsortiums sowie Auswahl einer geeigneten Berufsschule.

b) Einbettung der dualen Berufsausbildung in die gegebenen rechtlichen Rahmenbedingungen

c) Bewerbung der dualen Ausbildung unter den SchülerInnen.

d) Vorbereitung von Ausbildungsbetrieben und Berufsschulen.

4) Entwicklung konkreter Verfahren für Ausarbeitung und Zulassung neuer

Jobprofile.


Context


Das Gesamtvolumen der auf drei Jahre angelegten strategischen Partnerschaft wird 1 bis 1,5 Mio.

Euro betragen.

project number2530-00/2016
source of fundingOEZA
sector Sekundarschulbildung
tied83875
modalityProject-type interventions
marker Trade: 2
  • Policy marker: are used to identify, assess and facilitate the monitoring of activities in support of policy objectives concerning gender equality, aid to environment, participatory development/good governance, trade development and reproductive, maternal, newborn and child health. Activities targeting the objectives of the Rio Conventions include the identification of biodiversity, climate change mitigation, climate change adaptation, and desertification.
    • 1= policy is a significant objective of the activity
    • 2= policy is the principal objective of the activity
  • Donor/ source of funding: The ADA is not only implementing projects and programmes of the Austrian Development Cooperation , but also projects funded from other sources and donors such as
    • AKF - Foreign Disaster Fund of the Austrian federal government
    • BMLFUW - Federal Ministry for Agriculture, Forestry, Environment and Water
    • EU - Funds of the European Commission
    • Others - various other donors are listed in ADA’s annual business report.
  • Type of Aid – Aid modalities: classifies transfers from the donor to the first recipient of funds such as budget support, core contributions and pooled programmes and funds to CSOs and multilateral organisations, project-type interventions, experts and other technical assistance, scholarships and student costs in donor countries, debt relief, administrative costs and other in-donor expenditures.
  • Purpose/ sector code: classifies the specific area of the recipient’s economic or social structure, funded by a bilateral contribution.
  • Tied/Untied: Untied aid is defined as loans and grants whose proceeds are fully and freely available to finance procurement from all OECD countries and substantially all developing countries. Transactions are considered tied unless the donor has, at the time of the aid offer, clearly specified a range of countries eligible for procurement which meets the tests for “untied” aid.