Datenerhebung und Analyse Private Zuschüsse 2020-22



Contract partner: ÖFSE - Österreichische Forschungsstiftung für Internationale EntwicklungCountry: Österreich Funding amount: € 46.800,00Project start: 01.03.2021End: 31.12.2023

Short Description:

Overall goal


Bereitstellung von Daten und Analysen zur Beratung des BMEIA und Meldung an die OECD.


Expected results


Erhebung und Analyse der privaten Zuschüsse (Eigenmittel) österreichischer Vereine und Organisationen, die in den jeweiligen Jahren 2020, 2021 und 2022 Aktivitäten im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit, der Humanitären Hilfe oder der Katastrophenhilfe geleistet haben.


Target group / Beneficiaries


BMEIA und OECD/DAC (ca. 20 Personen)


Activities


Jährlich für die Jahre 2020, 2021 und 2022:

• Erfassung von Organisationen, Vereinen, Einrichtungen

• Kontaktaufnahme sowie Kontaktmanagement (per Mail, Telefon); Versendung der Erhebungsunterlagen

• Verwaltung von Dateneingängen

• Prüfung der Daten auf Vollständigkeit und Plausibilität (Abgleich mit Daten des Vorjahres)

• Prüfung ob Daten anhand der Melderichtlinien des DAC gemeldet wurden (Sektor-Codes, SDGs, Marker, Querfinanzierungen, Projektbeschreibungen)

• Auswertung und Analyse der Daten; Vergleich mit Vorjahresdaten

• Übermittlung der Daten an die Stabstelle Evaluierung & Statistik der Austrian Development Agency in EXCEL-Format und eines kurzen Abschlussberichts

 


Context


Ein wichtiger Bestandteil der österreichischen Meldung an das DAC (Development Assistance Committee) sind die privaten Zuschüsse österreichischer Vereine und Organisationen. Damit wird sichergestellt, dass auch die privaten Aufwendungen für Entwicklungszusammenarbeit und Katastrophenhilfe aufgezeigt werden. Die Erhebung, Aufarbeitung und Analyse der Daten gibt des Weiteren Aufschluss über die entwicklungspolitische Landschaft und Akteure in Österreich und dient neben der Meldung and die OECD auch der Beratung des BMEIA.

project number1768-01/2020
source of fundingOEZA
sector Staatsführung & Zivilgesellschaft, allgemein
tied
modalityOther technical assistance
marker
  • Policy marker: are used to identify, assess and facilitate the monitoring of activities in support of policy objectives concerning gender equality, aid to environment, participatory development/good governance, trade development and reproductive, maternal, newborn and child health. Activities targeting the objectives of the Rio Conventions include the identification of biodiversity, climate change mitigation, climate change adaptation, and desertification.
    • 1= policy is a significant objective of the activity
    • 2= policy is the principal objective of the activity
  • Donor/ source of funding: The ADA is not only implementing projects and programmes of the Austrian Development Cooperation , but also projects funded from other sources and donors such as
    • AKF - Foreign Disaster Fund of the Austrian federal government
    • BMLFUW - Federal Ministry for Agriculture, Forestry, Environment and Water
    • EU - Funds of the European Commission
    • Others - various other donors are listed in ADA’s annual business report.
  • Type of Aid – Aid modalities: classifies transfers from the donor to the first recipient of funds such as budget support, core contributions and pooled programmes and funds to CSOs and multilateral organisations, project-type interventions, experts and other technical assistance, scholarships and student costs in donor countries, debt relief, administrative costs and other in-donor expenditures.
  • Purpose/ sector code: classifies the specific area of the recipient’s economic or social structure, funded by a bilateral contribution.
  • Tied/Untied: Untied aid is defined as loans and grants whose proceeds are fully and freely available to finance procurement from all OECD countries and substantially all developing countries. Transactions are considered tied unless the donor has, at the time of the aid offer, clearly specified a range of countries eligible for procurement which meets the tests for “untied” aid.