WP-SER-ARGE E3 International - Pilotierung und Vorbereitung der Ausweitung der nachhaltigen Biomasseproduktion aus schnell wachsenden Holzarten für die Energieerzeugung in Serbien



Contract partner: Consortium - led by E3 International Country: Serbien Funding amount: € 200.000,00Project start: 01.09.2020End: 31.12.2021

Short Description:

Overall goal


Ziel des Projekts ist es, ausgehend von einer 10 Hektar großen Pilotplantage für schnellwachsende Bäume - insbesondere Weide - in der Provinz Vojvodina die Grundlagen für die nachhaltige Biomasseproduktion zur Energiegewinnung in Serbien zu erarbeiten. Umgesetzt wird das Projekt von E3 International, einem erfahrenen Projektentwickler für nachhaltige Energieprojekte mit Sitz in den USA und in Serbien, von CIFOR Deutschland und der Mutterorganisation CIFOR, einer führenden internationalen Forschungseinrichtung zur Förderung nachhaltiger Forstwirtschaftsmodelle mit Sitz in Indonesien, in Zusammenarbeit mit der Provinz Vojvodina, der Gemeinde Nova Crnja, dem örtlichen Bauernverband Mladenova Krajina und mit anderen lokalen Einrichtungen.


Expected results


Basierend auf der Pilotplantage wird auf brachliegenden staatseigenen Flächen ein technisch, rechtlich und wirtschaftlich tragfähiges Geschäftsmodell zur Nutzung von Biomasse zur Energiegewinnung entwickelt. Gleichzeitig wird die Zusammenarbeit mit Investoren und im Land vertretenen Finanzierungsfazilitäten angebahnt, um in ganz Serbien Energie aus Biomasse gewinnen zu können. Das Projekt soll damit einen wesentlichen Beitrag dazu leisten, die Ziele Serbiens im Bereich der Nutzung erneuerbarer Energien zu erreichen.


Target group / Beneficiaries


Die Zielgruppe umfasst 100 Landwirte in der Provinz Vojvodina. Das übergeordnete Ziel besteht darin, mit dem Projekt einen vierphasigen Prozess zu initiieren, um mit der Beteiligung von Entwicklungsbanken und Investoren bis zu 45.000 ha. brachliegendes Land für die Biomasseproduktion nutzbar zu machen. Damit könnten Einkommensmöglichkeiten für bis zu 9.000 Personen entstehen.


Activities


Die Projektmaßnahmen umfassen die Beratung und Schulung der Landwirte, die Entwicklung eines nachhaltigen Bewirtschaftungs-, Geschäfts- und Finanzierungsmodells sowie Empfehlungen zur Verbesserung der gesetzlichen Rahmenbedingungen. Das Projekt schafft eine Koalition von öffentlichen und privaten Trägern aus den Bereichen Finanzen, Energie, Handel und Landwirtschaft, um die Skalierbarkeit des entwickelten Geschäftsmodells zu ermöglichen.


Context


Die Entwicklung wirtschaftlich nachhaltiger Geschäfts- und Bewirtschaftungsmodelle zur Nutzung von Biomasse zur Energiegewinnung steht im Zentrum der Projektaktivitäten. Dabei wird auf Erfahrungen aus bereits etablierten Finanzierungsmechanismen im Bereich der nachhaltigen Forstwirtschaft, insbesondere auf die Erfahrung der Tropical Landscape Finance Facility in Indonesien, zurückgegriffen.

project number2550-13/2020
source of fundingOEZA
sector Energiegewinnung /erneuerbare Energiequellen
tied200000
modalityProject-type interventions
marker Environment: 2, Climate change mitigation: 2
  • Policy marker: are used to identify, assess and facilitate the monitoring of activities in support of policy objectives concerning gender equality, aid to environment, participatory development/good governance, trade development and reproductive, maternal, newborn and child health. Activities targeting the objectives of the Rio Conventions include the identification of biodiversity, climate change mitigation, climate change adaptation, and desertification.
    • 1= policy is a significant objective of the activity
    • 2= policy is the principal objective of the activity
  • Donor/ source of funding: The ADA is not only implementing projects and programmes of the Austrian Development Cooperation , but also projects funded from other sources and donors such as
    • AKF - Foreign Disaster Fund of the Austrian federal government
    • BMLFUW - Federal Ministry for Agriculture, Forestry, Environment and Water
    • EU - Funds of the European Commission
    • Others - various other donors are listed in ADA’s annual business report.
  • Type of Aid – Aid modalities: classifies transfers from the donor to the first recipient of funds such as budget support, core contributions and pooled programmes and funds to CSOs and multilateral organisations, project-type interventions, experts and other technical assistance, scholarships and student costs in donor countries, debt relief, administrative costs and other in-donor expenditures.
  • Purpose/ sector code: classifies the specific area of the recipient’s economic or social structure, funded by a bilateral contribution.
  • Tied/Untied: Untied aid is defined as loans and grants whose proceeds are fully and freely available to finance procurement from all OECD countries and substantially all developing countries. Transactions are considered tied unless the donor has, at the time of the aid offer, clearly specified a range of countries eligible for procurement which meets the tests for “untied” aid.