Evaluierung der entwicklungspolitischen Kommunikation und Bildung in der OEZA von 2006-2013



Projektträger: PARTICIP GmbHLand: Austria Fördersumme: € 86.452,50Beginn: 04.11.2013Ende: 31.07.2014

Kurzbeschreibung:

Projektziel


Diese strategische Evaluierung ist im zwei-jährigem Evaluierungsplan der OEZA angeführt. Bislang wurde keine Evaluierung des gesamten Arbeitsfeldes durchgeführt.

Die Evaluierung soll die ADA als lernende Organisation stärken, auf bisherigem Wissen und Erfahrungen aufbauen und der Weiterentwicklung des Bereichs dienen.

Zweck der Evaluierung ist:

a. die Theory of Change und die strategischen Ziele des Arbeitsfelds zu überprüfen,

b. das Portfolio über den Zeitraum 2006-2013 darstellen,

c. Potenziale und Grenzen in Hinblick auf die angestrebten Zielsetzungen ausloten,

d. das Verständnis, das relevante Stakeholder über das Arbeitsfeld haben, darlegen,

e. Stärken und Schwächen der bisherigen Förderpraxis zu analysieren,

f. Empfehlungen für eine Verbesserung bzw. Weiterentwicklung des Arbeitsfeldes bzw. der Förderpraxis vorlegen,

g. Lessons Learned von anderen Gebern anführen

h. entwicklungspolitische Wirkung (outputs, outcomes) sofern möglich anhand einiger Interventionen/Organisationen darstellen.

Projektnummer2720-00/2013
MittelherkunftOEZA
Sektor Keinem spezifischen Sektor zuordenbar
Tied
Modalität
Marker
  • Marker: kennzeichnet und bewertet die entwicklungspolitische Zielsetzung eines Projektes auf Gendergleichstellung, Reproduktive Gesundheit, Umweltschutz, Demokratieförderung, Armutsorientierung, Entwicklung des Handels sowie auf die Erfüllung der Klima- Biodiversitäts- und Wüstenkonventionen.
    • 1= das entwicklungspolitische Ziel ist in das Projekt integriert
    • 2= das entwicklungspolitsche Ziel ist der spezifische Inhalt des Projekts
  • Mittelherkunft: Die ADA setzt in Projekten und Programmen Mittel der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) sowie anderer Finanzierungsquellen um.
    • AKF - Auslandskatastrophenfonds der Österreichischen Bundesregierung
    • BMLFUW - Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
    • EU - Mittel der Europäischen Kommission
    • Andere Geber - Diverse Finanzquellen, die dem jährlichen Geschäftsbericht der ADA im Detail zu entnehmen sind.
  • Modalität: definiert die Art der Hilfe (z.B: Sektorbudgethilfe, Kernbeiträge an multilaterale Institutionen, Projekthilfe, Technische Assistenz (personelle Hilfe), Bildungsarbeit im Inland, etc.)
  • Sektor: bezeichnet den wirtschaftlichen oder sozialen Sektor des Partnerlandes, welcher mit dem Projekt/Programm unterstützt wird.
  • Tied/Untied: Ungebundene (untied) Hilfe ermöglicht dem Projektpartner im Entwicklungsland - unter Befolgung der lokalen Beschaffungsregeln - freie Entscheidung über die Herkunftsländer im Zuge der Beschaffung von Dienstleistungen und Waren. Gebundene (tied) Hilfe verknüpft die Hilfsleistung auf die Beschaffung aus dem Geberland oder aus einem eingeschränkten Kreis von Ländern.