A Model-PHC-region in South Sudan: The Alur-Project I



Projektträger: Rural MedCare - Austrian Physicians for Rural Medical Care in Africa, Österreichische Ärzte für die medizinische und gesellschaftliche Entwicklung AfrikasLand: South Sudan Fördersumme: € 50.000,00Beginn: 01.06.2014Ende: 30.11.2015

Kurzbeschreibung:

Projektziel


Das Vorhaben ermöglicht die Ausbildung und Einsetzung eines mobilen nicht-ärztlichen Gesundheitsteams (Community Outreach Team) in der ländlichen Alur-Region im Western Bahr El Ghazal-State des Südsudans. Im Rahmen von Supervision wird das Team zeitweise von österreichischen Ärzten unterstützt. Nach spätestens fünf Jahren ist die Übernahme der MitarbeiterInnen des Community Outreach Teams in die Regelversorgung des staatlichen Gesundheitsdienstes geplant. Dadurch wird rund 35.000 Menschen der Zugang zu medizinischer Basisversorgung ermöglicht sowie die Kinder- und Müttersterblichkeit gesenkt.

Resultate:

Etablierung eines Community Outreach Programms zur Basisgesundheitsversorgung der lokalen Bevölkerung in der Region

Ausreichend qualifiziertes Gesundheitspersonal ist in der entlegenen Alur-Region verfügbar

Verbesserung der Arbeitsbedingungen für Gesundheitspersonal in Primary Health Care Centres

Projektnummer2319-07/2014
MittelherkunftOEZA
Sektor Basisgesundheit
Tied
Modalität
Marker
  • Marker: kennzeichnet und bewertet die entwicklungspolitische Zielsetzung eines Projektes auf Gendergleichstellung, Reproduktive Gesundheit, Umweltschutz, Demokratieförderung, Armutsorientierung, Entwicklung des Handels sowie auf die Erfüllung der Klima- Biodiversitäts- und Wüstenkonventionen.
    • 1= das entwicklungspolitische Ziel ist in das Projekt integriert
    • 2= das entwicklungspolitsche Ziel ist der spezifische Inhalt des Projekts
  • Mittelherkunft: Die ADA setzt in Projekten und Programmen Mittel der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) sowie anderer Finanzierungsquellen um.
    • AKF - Auslandskatastrophenfonds der Österreichischen Bundesregierung
    • BMLFUW - Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
    • EU - Mittel der Europäischen Kommission
    • Andere Geber - Diverse Finanzquellen, die dem jährlichen Geschäftsbericht der ADA im Detail zu entnehmen sind.
  • Modalität: definiert die Art der Hilfe (z.B: Sektorbudgethilfe, Kernbeiträge an multilaterale Institutionen, Projekthilfe, Technische Assistenz (personelle Hilfe), Bildungsarbeit im Inland, etc.)
  • Sektor: bezeichnet den wirtschaftlichen oder sozialen Sektor des Partnerlandes, welcher mit dem Projekt/Programm unterstützt wird.
  • Tied/Untied: Ungebundene (untied) Hilfe ermöglicht dem Projektpartner im Entwicklungsland - unter Befolgung der lokalen Beschaffungsregeln - freie Entscheidung über die Herkunftsländer im Zuge der Beschaffung von Dienstleistungen und Waren. Gebundene (tied) Hilfe verknüpft die Hilfsleistung auf die Beschaffung aus dem Geberland oder aus einem eingeschränkten Kreis von Ländern.