Festprogramme zu 15 Jahre Erzählen 2006



Projektträger: Kulturverein ParnassLand: Austria Fördersumme: € 1.500,00Beginn: 01.09.2006Ende: 31.01.2007

Kurzbeschreibung:

Projektziel


Der Kulturverein PARNASS steht ganz im Zeichen der orientalischen Erzählkunst. Die Erzählabende und Workshops von Parvis Mamnun geben einen Einblick in die Philosophie und Poesie des Orients und verstehen sich als ein Beitrag zur Völkerverständigung. 2006 feiert der Verein sein 15-jähriges Bestehen mit der Herausgabe einer Jubiläumsbroschüre und drei Erzählabenden in Wien.

Das geplante Jubiläumsprogramm setzt sich aus dem bestehenden Erzählprogramm "Geschichten aus Orient & Okzident", Ausschnitten aus dem persischen Epos "Legende der Liebe" (mit einer Nachdichtung von Barbara Frischmuth) und "Die besten Sufi-Geschichten", Weisheiten der islamischen Mystik zusammen. Die Veranstaltungen finden im Interkulttheater und Palais Eschenbach in Wien statt.

Die geplante Broschüre enthält Beiträge zur Erzählkunst und zur Rolle von Märchen und Geschichten als Brücke zur Verständigung der Kulturen. Prominente Personen aus Politik, Kunst und Kultur sollen zum Thema Ost-West-Dialog, Begegnung, Literatur zu Wort kommen.

Ein wichtiger Aspekt der Kulturaktivitäten von PARNASS rund um orientalische Erzählkunst und Poesie ist, dass sie eine entpolitisierte Ebene der Kommunikation und Begegnung eröffnen. Es wird ein positives Bild einer Region gezeigt, welche oft nur im Zusammenhang von Krieg und Bedrohung wahrgenommen wird.


Es wird für die Produktion der Broschüre (Zuschuss) in der Höhe von EUR 1.500,- aus OEZA-Mitteln gefördert.

Projektnummer2399-13/2006
MittelherkunftOEZA
Sektor Keinem spezifischen Sektor zuordenbar
Tied
Modalität
Marker
  • Marker: kennzeichnet und bewertet die entwicklungspolitische Zielsetzung eines Projektes auf Gendergleichstellung, Reproduktive Gesundheit, Umweltschutz, Demokratieförderung, Armutsorientierung, Entwicklung des Handels sowie auf die Erfüllung der Klima- Biodiversitäts- und Wüstenkonventionen.
    • 1= das entwicklungspolitische Ziel ist in das Projekt integriert
    • 2= das entwicklungspolitsche Ziel ist der spezifische Inhalt des Projekts
  • Mittelherkunft: Die ADA setzt in Projekten und Programmen Mittel der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) sowie anderer Finanzierungsquellen um.
    • AKF - Auslandskatastrophenfonds der Österreichischen Bundesregierung
    • BMLFUW - Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
    • EU - Mittel der Europäischen Kommission
    • Andere Geber - Diverse Finanzquellen, die dem jährlichen Geschäftsbericht der ADA im Detail zu entnehmen sind.
  • Modalität: definiert die Art der Hilfe (z.B: Sektorbudgethilfe, Kernbeiträge an multilaterale Institutionen, Projekthilfe, Technische Assistenz (personelle Hilfe), Bildungsarbeit im Inland, etc.)
  • Sektor: bezeichnet den wirtschaftlichen oder sozialen Sektor des Partnerlandes, welcher mit dem Projekt/Programm unterstützt wird.
  • Tied/Untied: Ungebundene (untied) Hilfe ermöglicht dem Projektpartner im Entwicklungsland - unter Befolgung der lokalen Beschaffungsregeln - freie Entscheidung über die Herkunftsländer im Zuge der Beschaffung von Dienstleistungen und Waren. Gebundene (tied) Hilfe verknüpft die Hilfsleistung auf die Beschaffung aus dem Geberland oder aus einem eingeschränkten Kreis von Ländern.