IÖ - GEXSI Österreich - Die Websuche, die Unternehmen in Österreich für die Global Goals mobilisiert.



Projektträger: GEXSI Impact UGLand: Austria Fördersumme: € 78.400,00Beginn: 01.01.2021Ende: 30.06.2022

Kurzbeschreibung:

Projektziel


Ziel des Vorhabens ist der Aufbau der GEXSI Suchmaschine in Österreich, welche mit den generierten Einnahmen innovative, EZ-relevante SDG-Projekte aus Österreich unterstützt, welche gemeinsam mit der Impact Community oder auch Unternehmens-partnern ausgewählt werden.


Erwartete Ergebnisse


Das Ziel ist, bis Ende 2022 mehr als 25.000 Nutzer in Österreich zu gewinnen und bis dahin mindestens 5 Impact Projekte bzw. Initiativen aus Österreich, die einen klaren Bezug zu den SDGs sowie eine entwicklungspolitische Relevanz haben, zu unterstützen. Wir gehen davon aus, dass bis Ende 2023 über die Websuche akkumuliert mehr als 50,000€ für das Impact Portfolio in Österreich generiert werden.


Zielgruppe


Es wird zwischen zwei relevanten Zielgruppen unterschieden:


• den Nutzern der Suchmaschine, die hierdurch für die Agenda 2030 sensibilisiert werden (und täglich einen kleinen Beitrag zu ihrer Umsetzung leisten)

• den Impact-Projekten, die wir mit den über die Nutzerbasis in Österreich generierten Einnahmen unterstützen.

 


Maßnahmen


Folgende Aktivitäten sind geplant:


• Adaption der Gexsi Suche für Österreich, mit eigenem Wertversprechen, eine eigene Landingpage und eigenem Search Feed und News Widget.

• Aufbau von Unternehmenspartnerschaften, mit Blick auf den Wechsel der Suchmaschine als CSR Engagement als auch als mögliche Impact-Partner

• Aufbau eigener Kommunikationskanäle, insbesondere Online Marketing und Social Media sowie Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (Newsletter, Sichtbarkeit auf Events, Medienarbeit).


Hintergrundinformation


Gexsi ist ein Social Business, das eine Internet Suchmaschine betreibt, die 100% non-profit ist und mit den Einnahmen Social Entrepreneurship-Projekte, die einen Beitrag zu den 17 UN Nachhaltigkeitszielen leisten, unterstützt.

Projektnummer2804-04/2020
MittelherkunftOEZA
Sektor Keinem spezifischen Sektor zuordenbar
Tied78400
ModalitätProject-type interventions
Marker
  • Marker: kennzeichnet und bewertet die entwicklungspolitische Zielsetzung eines Projektes auf Gendergleichstellung, Reproduktive Gesundheit, Umweltschutz, Demokratieförderung, Armutsorientierung, Entwicklung des Handels sowie auf die Erfüllung der Klima- Biodiversitäts- und Wüstenkonventionen.
    • 1= das entwicklungspolitische Ziel ist in das Projekt integriert
    • 2= das entwicklungspolitsche Ziel ist der spezifische Inhalt des Projekts
  • Mittelherkunft: Die ADA setzt in Projekten und Programmen Mittel der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) sowie anderer Finanzierungsquellen um.
    • AKF - Auslandskatastrophenfonds der Österreichischen Bundesregierung
    • BMLFUW - Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
    • EU - Mittel der Europäischen Kommission
    • Andere Geber - Diverse Finanzquellen, die dem jährlichen Geschäftsbericht der ADA im Detail zu entnehmen sind.
  • Modalität: definiert die Art der Hilfe (z.B: Sektorbudgethilfe, Kernbeiträge an multilaterale Institutionen, Projekthilfe, Technische Assistenz (personelle Hilfe), Bildungsarbeit im Inland, etc.)
  • Sektor: bezeichnet den wirtschaftlichen oder sozialen Sektor des Partnerlandes, welcher mit dem Projekt/Programm unterstützt wird.
  • Tied/Untied: Ungebundene (untied) Hilfe ermöglicht dem Projektpartner im Entwicklungsland - unter Befolgung der lokalen Beschaffungsregeln - freie Entscheidung über die Herkunftsländer im Zuge der Beschaffung von Dienstleistungen und Waren. Gebundene (tied) Hilfe verknüpft die Hilfsleistung auf die Beschaffung aus dem Geberland oder aus einem eingeschränkten Kreis von Ländern.