KUNZWANA 1 – 'Rückspiel' in Österreich



Projektträger: ARGE Zimbabwe Freundschaft - Austria Zimbabwe Friendship AssociationLand: Austria Fördersumme: € 9.500,00Beginn: 01.06.2014Ende: 31.12.2014

Kurzbeschreibung:

Projektziel


Kunzwana regt den Austausch zwischen Österreich und dem südlichen Afrika an, um kulturelle Vielfalt und einen konstruktiven Umgang mit Differenz und multiplen Identitäten zu ermöglichen. Das vertonte Anknüpfen an traditionelle Ausdrucksformen schafft den gemeinsamen Nährboden für neue Musikentwicklungen jenseits des üblichen Weltmusikzirkus mit seinen oft bemühten Afrika-Klischees. In einem musikalischen Austausch von zimbabweschen und österreichischen MusikerInnen im Frühjahr und Sommer 2014 in Zimbabwe finden gemeinsame Workshops und öffentliche Auftritte statt. Das 'Rückspiel' des Ensembles (Gegenstand des Förderantrags) ist für Juli 2014 als Tournee in Österreich geplant und hat zum Ziel, in Verknüpfung mit dem Projekt 'Tales of Resilience' eine differenzierte Sichtweise auf das südliche Afrika zu vermitteln.

Das Projekt Kunzwana dient der Reflexion und Promotion der Tonkunst der Tonga und des Überlebenskampfs dieser Bevölkerungsminderheit, sowie der Unterstützung für die seit Jahren laufenden ITC4D + Radio Projekte, die der Tonga Community insgesamt mehr Gehör verschaffen sollen.

Das Projekt wird bei einem Gesamtprojektvolumen von Euro 27.700.- mit Euro 9.500,- ( 34,30%) gefördert.

Projektnummer2399-20/2014
MittelherkunftOEZA
Sektor Keinem spezifischen Sektor zuordenbar
Tied
Modalität
Marker
  • Marker: kennzeichnet und bewertet die entwicklungspolitische Zielsetzung eines Projektes auf Gendergleichstellung, Reproduktive Gesundheit, Umweltschutz, Demokratieförderung, Armutsorientierung, Entwicklung des Handels sowie auf die Erfüllung der Klima- Biodiversitäts- und Wüstenkonventionen.
    • 1= das entwicklungspolitische Ziel ist in das Projekt integriert
    • 2= das entwicklungspolitsche Ziel ist der spezifische Inhalt des Projekts
  • Mittelherkunft: Die ADA setzt in Projekten und Programmen Mittel der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) sowie anderer Finanzierungsquellen um.
    • AKF - Auslandskatastrophenfonds der Österreichischen Bundesregierung
    • BMLFUW - Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
    • EU - Mittel der Europäischen Kommission
    • Andere Geber - Diverse Finanzquellen, die dem jährlichen Geschäftsbericht der ADA im Detail zu entnehmen sind.
  • Modalität: definiert die Art der Hilfe (z.B: Sektorbudgethilfe, Kernbeiträge an multilaterale Institutionen, Projekthilfe, Technische Assistenz (personelle Hilfe), Bildungsarbeit im Inland, etc.)
  • Sektor: bezeichnet den wirtschaftlichen oder sozialen Sektor des Partnerlandes, welcher mit dem Projekt/Programm unterstützt wird.
  • Tied/Untied: Ungebundene (untied) Hilfe ermöglicht dem Projektpartner im Entwicklungsland - unter Befolgung der lokalen Beschaffungsregeln - freie Entscheidung über die Herkunftsländer im Zuge der Beschaffung von Dienstleistungen und Waren. Gebundene (tied) Hilfe verknüpft die Hilfsleistung auf die Beschaffung aus dem Geberland oder aus einem eingeschränkten Kreis von Ländern.