Medical Supplies for Northern Iraq



Projektträger: ÖRK - Österreichisches Rotes KreuzLand: Iraq Fördersumme: € 100.410,00Beginn: 14.08.2014Ende: 30.09.2014

Kurzbeschreibung:

Projektziel


Das ÖRK liefert 10 Stk. Interagency Emergency Healthkits (IEHK) zum weiteren Transport in den Nordirak.


Der IEHK ist eine standardisierte Zusammenstellung von Medikamenten, Medizinprodukten und zugehöriger Ausrüstung und kommt bei Katastrophen und Notsituationen großen Ausmaßes zum Einsatz. Ziel ist die schnelle Bereitstellung einer Basisgesundheitsversorgung für bis zu 10.000 Menschen pro Kit für 3 Monate, d.h. insgesamt können mit dieser Hilfslieferung von 10 IEHKs bis zu 100.000 Menschen im Nordirak erreicht und medizinisch versorgt werden.


Ein IEHK besteht aus Basiseinheiten (Basic Units) mit u. a. Schmerzmitteln, Antibiotika, Verbandszeug, Sterilisationsmitteln und chirurgischer Grundausrüstung. Die Behandlungsmöglichkeiten, die eine Basiseinheit bietet, orientieren sich dabei an Gesundheitspersonal mit eingeschränkter Ausbildung. Die Größe der Basiseinheiten innerhalb der IEHK ermöglicht deren einfachen Transport und deren Verteilung an kleine Gesundheitsstationen. Neben den Basiseinheiten enthält jeder Kit darüber hinaus eine Ergänzungseinheit (Supplementary Unit), u. a. mit Schnelltests zum Nachweis diverser Krankheiten. Die Anwendung der Ergänzungseinheit ist Äzten und Pflegekräften mit professioneller Ausbildung vorbehalten.

Projektnummer2757-01/2014
MittelherkunftOEZA
Sektor Humanitäre Hilfe: Sofortmaßnahmen
Tied
Modalität
Marker
  • Marker: kennzeichnet und bewertet die entwicklungspolitische Zielsetzung eines Projektes auf Gendergleichstellung, Reproduktive Gesundheit, Umweltschutz, Demokratieförderung, Armutsorientierung, Entwicklung des Handels sowie auf die Erfüllung der Klima- Biodiversitäts- und Wüstenkonventionen.
    • 1= das entwicklungspolitische Ziel ist in das Projekt integriert
    • 2= das entwicklungspolitsche Ziel ist der spezifische Inhalt des Projekts
  • Mittelherkunft: Die ADA setzt in Projekten und Programmen Mittel der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) sowie anderer Finanzierungsquellen um.
    • AKF - Auslandskatastrophenfonds der Österreichischen Bundesregierung
    • BMLFUW - Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
    • EU - Mittel der Europäischen Kommission
    • Andere Geber - Diverse Finanzquellen, die dem jährlichen Geschäftsbericht der ADA im Detail zu entnehmen sind.
  • Modalität: definiert die Art der Hilfe (z.B: Sektorbudgethilfe, Kernbeiträge an multilaterale Institutionen, Projekthilfe, Technische Assistenz (personelle Hilfe), Bildungsarbeit im Inland, etc.)
  • Sektor: bezeichnet den wirtschaftlichen oder sozialen Sektor des Partnerlandes, welcher mit dem Projekt/Programm unterstützt wird.
  • Tied/Untied: Ungebundene (untied) Hilfe ermöglicht dem Projektpartner im Entwicklungsland - unter Befolgung der lokalen Beschaffungsregeln - freie Entscheidung über die Herkunftsländer im Zuge der Beschaffung von Dienstleistungen und Waren. Gebundene (tied) Hilfe verknüpft die Hilfsleistung auf die Beschaffung aus dem Geberland oder aus einem eingeschränkten Kreis von Ländern.